BI 05/2021 | Titelthema | 01.05.2021

Der Zahlungsverkehr ist nach wie vor wichtiger Ertragsbringer für die Genossenschaftsbanken. Gleichzeitig ist dieser Markt enorm im Wandel, gerade auch durch externe Einflüsse. Über die daraus entstehenden Chancen und Herausforderungen sprach die BI mit Zahlungsverkehrsexperten der genossenschaftlichen FinanzGruppe.

BI 05/2021 | Titelthema | 01.05.2021

Die lange Zeit extremer Niedrigzinsen in der Eurozone drückt auf die Erträge. Mit dem Bedeutungsverlust des Zinsgeschäfts wächst die Rolle der Provisionen. Ein wichtiger Ertragsbringer in diesem Bereich ist das Payment. Und hier hat der Kampf um die Vorherrschaft an der Ladenkasse schon längst eingesetzt.

Nachrichten | 07.05.2021

Mehr als vierzig europäische Versicherer müssen ihrer Aufsichtsbehörde in den nächsten Monaten zeigen, wie sie mit einer länger andauernden Corona-Pandemie zurechtkämen. In dem Stresstest für die Branche gibt die Versicherungsaufsicht EIOPA ein Negativ-Szenario vor, in dem die Pandemie das Vertrauen in die Finanzmärkte untergräbt und zu einem länger anhaltenden Abschwung führt – begleitet von Dauer-Niedrigzinsen. Aus Deutschland müssen fünf Versicherer ihre Widerstandsfähigkeit dagegen unter Beweis stellen, darunter die R+V.

BI 05/2021 | Praxis und Management | 01.05.2021

Die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg nutzt schon lange die Vorteile des mobilen Arbeitens. Über 65 Prozent der Mitarbeiter sind mobil unterwegs. Das Institut schaffte es so, die Arbeitgeberattraktivität zu steigern, junge Talente zu fördern, Fachkräfte ans Haus zu binden und den Arbeitsalltag flexibler zu gestalten.

BI 05/2021 | Wissen und Perspektive | 01.05.2021

Im Dezember 2017 hatte die BVR Institutssicherung GmbH (BVR-ISG) für die ihr angehörenden Institute bei der BaFin einen Sammelbefreiungsantrag für die Pflichten zur Sanierungsplanung gestellt. Nachdem dieser Antrag Ende Oktober 2020 positiv beschieden wurde, verbleibt bis November 2021 ein Jahr zur Erstellung des Plans und dessen Umsetzung in den Instituten.

Nachrichten | 07.05.2021

Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte das Tempo ihrer Corona-Wertpapierkäufe nach Einschätzung eines ranghohen EZB-Notenbankers bald verringern. Eine solche Entscheidung sei auf der nächsten Sitzung des geldpolitischen Rats im Juni möglich, sagte der lettische Notenbankchef Martins Kazaks am Freitag dem Fernsehsender Bloomberg TV.

Nachrichten | 07.05.2021

Die Entscheidung über die Einführung eines digitalen Euro kann nach Ansicht von EZB-Chefin Christine Lagarde nicht nur Sache der Notenbank sein. Die Zentralbank schulde es den Europäern, einen digitalen Euro auszuloten, für die künftige Entscheidung seien aber nicht nur die Währungshüter zuständig, sagte Lagarde am Freitag in einer Online-Fragerunde. „Ich denke, das ist zu wichtig, um es nur einer Zentralbank zu überlassen,“ fügte sie hinzu.

Bankrecht | Bankaufsichtsrecht | 04.05.2021

KI ist Bestandteil vieler Geschäftsmodelle und -prozesse. Vor diesem Hintergrund zielt die Verordnung darauf, dem Einsatz von KI einen grundrechtskonformen, EU-weit einheitlichen Rahmen zu geben und die EU als Technologieführer aufzubauen.

Nachrichten | 06.05.2021

Der Kauf auf Rechnung ist in Deutschland weiterhin die beliebteste Zahlungsart beim Onlineshopping – allerdings mit rückläufiger Tendenz. Wurden 2019 noch 32,8 Prozent aller Onlineeinkäufe per Rechnung bezahlt, so sank der Anteil 2020 auf 30,4 Prozent, wie das Kölner Handelsforschungsinstitut EHI am Donnerstag in seiner Studie «Online-Payment 2021» berichtete.

Nachrichten | 06.05.2021

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland ist nach Angaben des IWH-Instituts im April deutlich gesunken. 769 Personen- und Kapitalgesellschaften wurden als insolvent gemeldet, wie das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am Donnerstag mitteilte. Das seien zehn Prozent weniger als im März und liege auch deutlich unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Damit sei ein „Trendanstieg bei Insolvenzen gestoppt“.

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, Cookies, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden sowie Cookies, die durch Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden (Twitter). Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen