BM 2019-10 100pix Titel | Vertrieb

Fast jedes Institut hat Kunden, mit denen es kaum Geschäft betreibt. Viele Verbraucher hierzulande lassen ihre Bankverbindung laufen und nutzen zugleich Angebote anderer Finanzdienstleister. Die Sparkassen wollen tote Bestände nun mit moderner Technik reaktivieren.

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BP 2019-10 Titelseite 100pxAuch relevant für Verarbeitungen im Personalbereich?

Mehr als ein Jahr ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nun in Kraft und entsprechend umzusetzen, aber noch längst besteht nicht zu allen Details Klarheit.

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BP 2019-09 Titelseite 100pixAuswirkungen auf die Bankpraxis und empirische Analyse der Aussagekraft des Frühwarnindikators

Schon mit Veröffentlichung des Zinsrisiko-Rundschreibens 9/2018 am 24.05.20184 war klar, dass dieses nur eine kurze Halbwertszeit haben würde, da die Inhalte der Papiere des Baseler Ausschusses BCBS 3685 und die EBA/GL/2018/026 ebenfalls in deutsches Recht umgesetzt werden müssen. Am 12.08.2019 ist nun das finale Rundschreiben 06/2019 veröffentlicht worden.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BM 2019-09 Titel 100pix Titel / Agilität

Bei der Umstellung auf agile Methoden sind neben Management und Führung insbesondere die Personalabteilung gefragt. Doch neue Wege bei Recruiting, Vergütung und Karriere zu gehen, fällt vielen Verantwortlichen und Mitarbeitern in den Geldhäusern noch schwer.

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

DieBank 2019 07 Titel 100pixEffektive Kommunikationskanäle

Die erfolgreiche Umsetzung und Kommunikation der Strategien in der Organisation ist nicht nur eine regulatorische Anforderung, sondern vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung der geschäftsstrategischen Ausrichtung von Kreditinstituten eine entscheidende Aufgabe für das Top-Management. Doch wie gut gelingt dies in der Praxis? Welche Instrumente und Kommunikationskanäle sind effektiv? Eine empirische Unterstuchung eröffnet grundlegende Einsichten.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

bum 2019 08 Titel 100pixBank und Technik

Finanzdienstleister im deutschsprachigen Raum dürfen sich dem weltweiten Trend in die Cloud nicht verschließen, wenn sie nicht abgehängt werden wollen. Dessen sind sich die Autoren sicher. Die Erkenntnis, dass die Cloud zum Schlüsselelement zukünftiger Leistungsfähigkeit wird, setze sich jedoch immer mehr durch. Treiber dabei sind Innovationsdruck, Compliance und Regulierung. Der Sorge um die Datensicherheit halten die Autoren die Fülle an Vorgaben und Standards entgegen, die Anbieter erfüllen müssen. Unter dem Strich, so ihr Fazit, überwiegen die Vorteile der Cloud.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BM 2019-07-08 Titel 100pix Strategie / Nachhaltigkeit

In der Finanzbranche spielt Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Für den Umgang mit dem Thema haben sich Konventionen und Praktiken entwickelt, die von deutschen Geldhäusern verstärkt berücksichtigt werden müssen.

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

CRP 2019 07-08 Titel 100pix

Der Beschluss des OLG Frankfurt vom April 2018 und seine Auswirkungen auf die Tätigkeit des Geldwäschebeauftragten.

 

 

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BM 2019-6 Titel 100pix Strategie / Arbeitsplätze

Der Trend zum Outsourcing in Banken kehrt sich teilweise wieder um. Dienstleister haben nun die Chance, sich in die Arbeitsprozesse zu integrieren, aber möglicherweise zulasten ihrer Rolle als flexible Lösungsanbieter.

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

FP 2019-05-06 Titel 100pixRelevante Abgrenzungskriterien im Kreditgeschäft

Ob eine Person beim Abschluss eines Vertrags als Verbraucher oder als Unternehmer handelt, ist in rechtlicher Hinsicht von zentraler Bedeutung, da im ersten Fall diverse  Verbraucherschutzvorschriften greifen, im zweiten Fall nicht oder nur eingeschränkt, wie die AGB-Kontrolle § 310 BGB.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Bum 2019-05 Titel 100pixFirmenkundengeschäft

Die Finanzierung liegt für Unternehmen nur an fünfter Stelle unter den Faktoren, an denen sie ihre Hausbankbeziehung festmachen, wissen Thomas Wollmann und Thierry Burckhart. Kriterium Nummer eins ist der Zahlungsverkehr. Dass das Standardgeschäft mit Geschäftskunden häufig als lästige Pflicht verstanden wird, bezeichnen sie deshalb als Fehler. Denn die Gefahr, die Kundenschnittstelle zu verlieren, ist derzeit größer denn je. Für mehr Kundenzufriedenheit müssen Banken und Sparkassen nicht in den Preiswettbewerb eintreten. Mehr Vielfalt bei den Kontomodellen bewerten die Autoren als hilfreicher.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

DieBank 2019 04 Titel 100pixDigitalisierung

Der Bitcoin ist mittlerweile ein fester Teil des globalen Zahlungssystems geworden. Seit dem Start des Bitcoin-Netzwerks vor mehr als zehn Jahren hat nicht nur die Zahl der Transaktionen zugenommen. Auch die Menge der Diskussionsbeiträge rund um das Thema wächst stetig. Die zentrale Frage dabei lautet: Sind Kryptowährungen wirklich zukunftsfähig oder nur ein kurzweiliger technologischer Hype?

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

bum 2019-04 Titel 100pixWertpapiergeschäft

Drei Methoden der Behavioral-Finance-Forschung haben Bernd Hacker und Michael Schäfer herangezogen, um das vermeintlich irrationale Verhalten von Anlegern zu überprüfen. Repräsentativ ist die Studie nicht. Dennoch lassen sich einige Aussagen treffen: Vereinfacht ausgedrückt sind Jüngere risikobewusster als Ältere. Und jüngere Risikobewusste entscheiden rationaler als ältere, wobei die Rationalität mit steigendem Alter nachlässt. Der Kontroll-Illusion unterliegt offenbar die große Mehrheit – unabhängig von Erfahrung und Risikoneigung.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BM 2019-4 Titel 100pix Vertriebssteuerung

Kunden mit guten Ratschlägen weiterhelfen, ohne dabei in Verkaufsstress zu geraten, und trotzdem immer bessere Zahlen liefern: Davon können Berater in Banken und Sparkassen häufig nur träumen. Um allem gleichzeitig gerecht zu werden, müssten sie ihr Verhalten grundlegend ändern und neue Ziele erhalten.

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BM 2019-2-3 Titel 100pixStrategie / Künstliche Intelligenz

Intelligente IT macht große Fortschritte, birgt aber auch existenzielle Risiken. Nun klinkt sich die Finanzaufsicht in die Diskussion ein. Sie will verhindern, dass Bankmitarbeiter Verantwortung für Entscheidungen an Algorithmen delegieren.

 

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

bum 2019-02 Titel 100pxRegulierung

Je mehr Banken und Finanzdienstleister Künstliche Intelligenz im Geschäftsbetrieb nutzen und je stärker selbstlernende Lösungen zum Einsatz kommen, desto wichtiger wird es, die Erklärbarkeit maschineller Entscheidungen und Empfehlungen sicherzustellen. Zur Blackbox dürfen KI-Entscheidungen nicht werden. In diesem Bereich ist mit mehr Regulierung zu rechnen, erwartetSebastian Unger. Weil diese aber auch auf mögliche neue Wettbewerber der Banken zielen wird, könnte sie der Kreditwirtschaft eher nutzen als sie zu behindern. Dennoch werden sich Banken künftig auch für Regressforderungen wappnen müssen, die die Beratung durch Robos oder Chatbots betreffen.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

ZfgK 2019-04 Titel 100px Um stabile und nachhaltige Geschäftsmodelle von Banken zu sichern und zu fördern, sind von der Aufsicht zahlreiche neue Vorschriften eingeführt worden. Dazu zählen auch neue Begriffe, wie beispielsweise der Risikoappetit, der im Rahmen der letzten MaRisk-Novelle 2017 den Begriff Risikotoleranz ersetzt und somit Einzug in das deutsche Aufsichtsrecht gefunden hat. Konkret fordert AT 4.2 Tz. 2, dass für alle wesentlichen Risiken der Risikoappetit festzulegen ist.1) In den dazugehörigen Erläuterungen beschreibt die Aufsicht zwar ihr Verständnis, die konkrete Ausformulierung überlässt sie aber den Instituten.

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

DieBank 2019 01 Titel 100pixZinsrisiko im Bankbuch

In der Niedrigzinsphase war das Zinsrisiko in den Hintergrund getreten. Nun ist jedoch eine Zinswende zumindest absehbar: Die US-Notenbank hat die Zinsen bereits angehoben, und die Zinsen von US-Staatsanleihen sind gestiegen. Marktbeobachter erwarten dies auch für den Euroraum. Die damit einhergehenden Risiken gewinnen für die Institute an Bedeutung. Vor allem im Rahmen von aktuellen Stresstests stehen Zinsrisiken auch im Mittelpunkt des Interesses der Aufsicht – Anlass genug für Banken, sich kritisch mit etablierten Mess- und Managementverfahren für das Zinsrisiko zu beschäftigen.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BM 2018-12 Titel 100pxVertrieb / Geldanlage

Technisch ist die digitale Beratung so weit, dass sie mit der klassischen Variante mithalten kann. Aber sind auch die Kunden bereit? Ein Forschungsprojekt untersuchte die Reaktionen potenzieller Anleger auf unterschiedliche Formen – persönlich, per Video und Roboter. Noch fällt das Ergebnis eindeutig aus.

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

CRP 2018 11-12 Titel 100pix

Im Vergleich zu vielen anderen Wirtschaftsgütern weisen Finanzprodukte etliche Besonderheiten auf: Der Erfolg der Veranlagung ist oft erst nach Monaten oder Jahren ersichtlich und es handelt sich häufig um Produkte, die komplex und besonders von Personen, die nicht tagtäglich mit Finanzprodukten in Berührung kommen, nicht einfach zu verstehen sind. Darüber hinaus bergen Investitionen in den Kapitalmarkt per se Risiken, die schwer einzuschätzen sind.

 

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BP 2018-10 Titelseite 100pixErläuterungen und Umsetzungshinweise

Los! Die Institute erleben eine neue Stufe aufsichtsrechtlicher Meldeanforderungen. Die Vorbereitungen in den Kreditinstituten laufen – ab September 2018 unterliegen eine Großzahl der in Deutschland gebietsansässigen Kreditinstitute sowie in Deutschland gebietsansässige Zweigniederlassungen von im Ausland gebietsansässigen Kreditinstituten der vollumfänglichen Berichtspflicht, was dazu führt, dass maximal 95 Attribute pro Schuldner gemeldet werden müssen. Die bisher geltenden Erleichterungen bzgl. des Bestandsgeschäfts für kleine Berichtspflichtige und auch für die übrigen Berichtspflichtigen gelten ab dem Meldestichtag 30.09.2018 nur noch für kleine Berichtspflichtige.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!