Aachener investieren in erneuerbare Energie

AACHEN, 24.01.2012 – Im Dezember 2011 hatten Aachener Bank und STAWAG ihre Kooperation aus dem Jahr 2010 mit der 2. Auflage der „Aachener Grün-Anlage“ fortgeführt. Ein Produkt, das nicht nur eine sichere und attraktive Geldanlage beinhaltet, sondern gleichzeitig Investitionen in erneuerbare Energien unterstützt. Ein Konzept, das die Menschen in der Region offensichtlich begeistert hat, denn innerhalb von sechs Wochen war das Kontingent der Anlage erschöpft.

Volksbank-Mitarbeiter überreichen dem regionalen Kindernetzwerk United Kids Foundations 687,32 Euro

BRAUNSCHWEIG, 20.01.2012 – Manchmal ist wenig unendlich viel. Die Restcentspende ist dafür ein gutes Beispiel. Viele Volksbank-Mitarbeiter sind dem internen Aufruf gefolgt und spenden unter dem Motto „Jeder Cent hilft“ seit Anfang 2011 die Cent-Beträge ihrer monatlichen Gehaltsabrechnungen. So sind in den vergangenen Monaten knapp 700 Euro zusammengekommen.

Ausstellung „Die Welt zu Gast in unserer Heimat“

BAD NEUENAHR-AHRWEILER, 17.01.2012 – „Genossenschaften sind ein Gewinn für alle“, ist sich Vorstandsvorsitzender Elmar Schmitz sicher. Am 17. Januar 2012 begrüßte er rund 180 Gäste in der Bad Neuenahrer Hauptstelle der Volksbank RheinAhrEifel zur Eröffnung der Ausstellung „Die Welt zu Gast in unserer Heimat“.

GERA, 12.01.2012 – Seit einem Jahr nutzen die Köstritzer Bankkunden das erweiterte Serviceangebot mit längeren Öffnungszeiten in der Filiale in der Bahnhofstraße 1. „Die Resonanz ist sehr gut“, freut sich Privatkundenberater Jan Bergt. „Von vielen Kunden wird auch sehr begrüßt, dass überwiegend junge Mitarbeiter in unserer Filiale in der Ladenstraße im Zentrum der Stadt beratend tätig sind“, ergänzt Bergt.

BERGISCH GLADBACH, 12.01.2012 – Es war ein Auftakt nach Maß: Mit der traditionellen Übergabe der Fahnenbänder der VR Bank eG Bergisch Gladbach an das designierte Bergisch Gladbacher Dreigestirn am Donnerstag (12. Januar) starten die  Gladbacher Tollitäten nun vollständig ausgestattet in die heiße Phase der diesjährigen Session.

Umweltbildung und Naherholung

REGENSBURG, 13.01.2012 – Das Thema Umweltschutz liegt der PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz sehr am Herzen. Deshalb wird neben der aktiven Schonung natürlicher Ressourcen auch die indirekte Förderung des Umweltschutzes durch die Vergabe von Spendengeldern unterstützt.

Geschenke aus der Wunschzettel-Aktion der Aachener Bank kommen im Josefshaus an

AACHEN, 22.12.2011 – Damit hatten sie nicht gerechnet: Die Kinder und Jugendliche in der OT Josefshaus staunten nicht schlecht, als sie die vielen Geschenke der Aachener Bank entdeckten. Zwar hatten die Besucher der Einrichtung im Kirberichshoferweg vor einiger Zeit selbst Wunschzettel ausgefüllt, trotzdem war es eine echte Überraschung, dass sich jeder ihrer Wünsche erfüllte. Dafür hatten zahlreiche Kunden, Mitarbeiter und Freunde der Bank gesorgt.

Auszubildende organisieren Nikolaus-Kindertag zugunsten der Aktion Lichtblicke

Banner NikolausBERGISCH GLADBACH, 14.12.2011 – Hilfe für in Not geratene Kinder und deren Familien: Beim Nikolaus-Kindertag der VR Bank eG Bergisch Gladbach sind 1.000 Euro zusammengekommen. In der Hauptstelle der Bank übergab Vorstand Lothar Uedelhoven gemeinsam mit den  Auszubildenden Christoph Scheulen, Gina Adrian und Vera van Elten den Spendenscheck an David Fernandez.

Platz 2 bei der Wahl zur „Bank des Jahres 2011“

EISENBERG, 15.12.2011 – Die Deutsche Umweltstiftung und attac empfehlen die EthikBank, weil sie ihr Geld nach sozialen und ökologischen Kriterien verwaltet. Jetzt unterstützt die EthikBank den Aufruf der NGO’s zum Bankenwechsel mit befristeten Sonderkonditionen für das Geschäftskonto. Unternehmen, Stiftungen und Vereine bekommen ein Jahr lang 30 Buchungen pro Monat von der Bank geschenkt.

Vom Start weg vier namhafte Unternehmen dabei: Mainzer Volksbank, juwi-Gruppe, SCHOTT Solar und Stadtwerke Mainz

Mainz, 16.12.2011 – Auf Initiative der Mainzer Volksbank eG hat sich am 29. September 2011 die Mainzer Energiegenossenschaft eG (MEG) gegründet. Ziel der Genossenschaft ist es, die Energiewende in der Region Mainz unter Beteiligung und Mitbestimmung engagierter Bürger voranzubringen. Dabei geht es insbesondere um den Ausbau erneuerbarer Energien und die Senkung des CO2-Ausstoßes in der Region. Von möglichen Projekten soll gleichzeitig die regionale Wirtschaft profitieren. Zu den zwölf Gründungsmitgliedern gehören neben Privatpersonen und der Mainzer Volksbank eG auch die Wörrstädter juwi-Gruppe, SCHOTT Solar AG sowie die Stadtwerke Mainz AG.

VR Lesing Belegschaft erfüllt Kinderwünsche

VR Leasing AuswahlGeschenkeDIETZENBACH/ESCHBORN, 16.12.2011 – Heute ist es wieder soweit: Die Weihnachtsgeschenke, die sich die Kinder der Dietzenbacher Tafel bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der VR Leasing wünschen durften, werden verteilt. Ungefähr 90 liebevoll verpackte Geschenke gehen bei dieser Aktion in erwartungsvolle Kinderhände: Von warmer Kleidung über Spiele bis hin zum Fahrrad. Die Begeisterung ist groß, denn die Kinder erhalten meist genau das, was sie vor ein paar Wochen auf Wunschsternen notiert hatten. Die Sterne wurden im Foyer des Eschborner Finanzdienstleisters für die Belegschaft ausgehängt. Unter der Schirmherrschaft des Vorstandsvorsitzenden Theophil Graband und der Patenschaft der Dietzenbacherin Dorothea Trahorsch ging die Aktion 2011 in die dritte Runde – sehr zur Freude der Familien der Dietzenbacher Tafel, die am Glück ihrer Kinder Anteil nehmen.

Die Grundschule Katterbach freut sich über 2 neue Sitzgruppen – mit Unterstützung der Raiffeisenbank Kürten-Odenthal eG und der VR Bank eG Bergisch Gladbach

SCHILDGEN/KATTERBACH, 19.12.2011 – Der Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule in Katterbach hat es sich zum Ziel gesetzt, den Schulhof für die Pausenfreizeiten der Schüler ansprechender und erholsamer zu machen. Im Ergebnis kamen zwei Sitzgruppen heraus, umrandet von einer Buchenhecke als Sonnen- und Windschutz. Der Bürgermeister der Stadt, Lutz Urbach, ließ es sich nicht nehmen, das Gemeinschaftsobjekt engagierter Eltern und großzügiger Spender zur Nutzung offiziell freizugeben.

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarktbesuch

LEIPZIG, 19.12.2011 – Auf dem Sozialen Marktplatz für „Gute Geschäfte in Leipzig“ lernten sich am 28. September 2011 der Leipziger Arbeiter-Samariter-Bund und die Volksbank Leipzig kennen. In ihrem Kooperationsvertrag trafen sie eine „gute“ Vereinbarung, die nun eingelöst wurde.

Finanzinstitut bietet als erste Bank in Bayern die Kreditkarte mit PayPass-Funktion an – Sparda-Vorstand: „Einkaufen wird schneller und komfortabler“ – Einsatz von PayPass in Nürnberger Geschäften möglich

NÜRNBERG, 07.12.2011 – Kunden der Sparda-Bank Nürnberg steht ab sofort beim Einkaufen eine neue Bezahlweise zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Kreditkartenunternehmen MasterCard führt die Bank in Nürnberg die Kreditkarte mit PayPass-Funktion ein, die ein kontaktloses Bezahlen ermöglicht. Die Sparda-Bank Nürnberg ist damit die erste Bank in Bayern, die bei ihren Kreditkarten die sogenannte NFC-Technologie (NFC=Near Field Communication) einsetzt.

Regionales Geschäftsmodell der Sparkasse Mittelmosel und der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank bewährt sich

BERNKASTEL-KUES, 25.11.2011 – „Wir sind anders als andere Banken.“ So lautet die Botschaft der Vorstände der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank und der Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück bei einem gemeinsamen Pressegespräch in der Sparkasse Mittelmosel in Bernkastel-Kues. Die Sparkassen sowie die Volksbanken und Raiffeisenbanken haben sich in der Finanz-, Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise als Stabilitätsanker bewährt. Grund dafür ist ihr aufStabilität und Nachhaltigkeit ausgerichtetes Geschäftsmodell.

Neue Dienstleistung für Institutionelle Investoren / Kirchliche Einflussnahme auf große Unternehmen möglich

DORTMUND, 05.12.2011 – Als erste Kirchenbank in Deutschland bietet die Bank für Kirche und Diakonie gemeinsam mit dem Kapitalmarktpartner Union Investment eine neue Dienstleistung für kirchliche Investoren an. „Wir haben für unsere engagierten kirchlichen und diakonischen Kunden eine neuartige Plattform geschaffen, Verantwortung zu übernehmen, ihre Stimmen zu bündeln und die Politik großer Unternehmen aktiv zu beeinflussen“, sagte Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender der Bank für Kirche und Diakonie, über das neue Angebot: „Viele kirchliche Investoren können durch unsere Dienstleistung ihre Einflussmöglichkeiten ausbauen.“

LEIPZIG, 05.12.2011 – Nach dem Gewinn des Großen Bronzenen Stern des Sports auf Ortsebene ist das Kindersportzentrum des SC DHfK Leipzig e.V. durch sein herausragendes Engagement im Bereich Kindersport jetzt auch beim Landesentscheid als Sieger hervorgegangen und erhielt von der Volksbank Leipzig den „Großen Stern des Sports“ in Silber sowie ein Preisgeld von 2.500 €.

Die fünf ältesten Genossenschaften Europas unterstützen Mikrofinanzierung in den Anden: 330.000 US-Dollar für Kleinbauern- und Händler-Kredite – Präsentation im Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum Weyerbusch

WEYERBUSCH, 28.11.2011 – „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist der Kerngedanke der genossenschaftlichen Idee, die die Genossenschaftsbanken weltweit mit Leben füllen. Die fünf ältesten der Genossenschaftsbanken Europas, die auf Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen zurückgehen, darunter die heimische Westerwald Bank, haben sich 1992 zu den so genannten Urgenossen zusammen geschlossen.

DÜSSELDORF, 24.11.2011 – Die Zeitungen der WAZ Mediengruppe (WAZ, NRZ, WR, WP) und die WGZ Bank haben zum vierten Mal den „Initiativpreis NRW“ vergeben. Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Unternehmerpreis richtet sich an mittelständische Unternehmen aus NRW, die mehrheitlich in Familienbesitz sind. Prämiert werden besondere Leistungen auf den Gebieten: Erneuerbare Energien und Umweltschutz, Schaffung neuer Arbeitsplätze in NRW sowie gesellschaftliches Engagement in NRW.

Dritter Kirchlicher Stiftertag – Doppelte Nachhaltigkeit – Kultur des Gebens und Nehmens – Gute Nachrichten senden

ERFURT, 23.11.2011 – Im Rahmen des dritten Kirchlichen Stiftertages hat die Bank für Kirche und Diakonie gemeinsam mit den evangelischen Landeskirchen in Mitteldeutschland und Anhalt am heutigen Mittwoch, 23.11.2011, zum Austausch in das Augustinerkloster nach Erfurt eingeladen. Zentrale Fragestellung der Fachtagung war, wie kirchlich- diakonische Stiftungen das Spannungsfeld zwischen Ewigkeit und finanziellem Engpass dauerhaft erfolgreich meistern können.

Edgar K. Geffroy begeisterte 200 Gäste mit Vortrag zu digitalen Kundenstrategien

GIESSEN, 17.11.2011 – Mit den Veranstaltungen und Vorträgen des MittelstandsKollegs will die Volksbank Mittelhessen unternehmerisch tätigen Kunden wichtige Trends und mögliche Handlungsalternativen aufzeigen. So folgten auch gestern Abend rund 200 Firmenkunden der Einladung der Volksbank Mittelhessen in das Forum im Schiffenberger Weg. Business-Pionier und Berater für inspirierende Geschäftsideen Edgar K. Geffroy referierte zu den Herausforderungen der digitalen Revolution. Denn das neue Internet hat das Wechselspiel und die Machtverhältnisse zwischen Unternehmen und Kunden auf den Kopf gestellt. Vom kleinen Familienbetrieb bis zum Großkonzern – mit den Entwicklungen des Web 2.0 gilt es, sich auf völlig neue Rahmenbedingungen einzustellen.