Übergreifende Projektarbeit hat Vorbild-Charakter für Deutschland

HAMBURG, 14.06.2012 – Die Hamburger Genossenschaftsbanken Hamburger Volksbank, PSD Bank Nord, Sparda-Bank Hamburg, Edekabank, Vierländer Volksbank und MKB Mittelstandskreditbank werden zukünftig bei gesetzlichen Sicherheits- und  Sorgfaltsanforderungen enger zusammenarbeiten. Der Auftakt der Kooperation erfolgt mit einem Projekt zum Datenschutz. Weitere Ausbaustufen werden Projekte zu Compliance, Geldwäsche und Betrugsprävention sein.

DÜSSELDORF, 20.06.2012 – Der Förderverein Grenzlandtheater Aachen, das Stiftsgymnasium Xanten und die Realschule im Kreuzviertel (Münster) sind mitdem Förderpreises der WGZ Bank Stiftung ausgezeichnet worden. Mit dem Förderpreis unterstützt die 2009 gegründete WGZ Bank Stiftung Projektideen und Initiativen zur Verbesserung der gesellschaftspolitischen, wirtschaftlichen oder beruflichen Bildung. Prämiert werden können auf Vorschlag der Volksbanken und Raiffeisenbanken aus dem Geschäftsgebiet der WGZ Bank Projekte von Schulen, Fördervereinen, lokalen Stiftungen oder Bildungsinitiativen. In diesem Jahr ist der Förderpreis zum zweiten Mal verliehen worden.

Volksbank Offenburg erklärt gemeinsam mit „Willi wills wissen“-Autor den Grundschulklassen aus ihrem Geschäftsgebiet die Geschichte und den richtigen Umgang mit dem Geld

Offenburg, 30.05.2012 – Geld liegt im Portemonnaie und auf der Bank. Aber wo kommt es her? Wo geht es hin? Wer hat es erfunden, und warum? Was passiert, wenn man versehentlich einen Geldschein  zerreißt? Fragen über Fragen. Einer, der diese Fragen Kind gerecht beantworten kann ist Uwe Kauss. Landläufig besser bekannt als „Willi wills wissen“-Autor. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Volksbank Offenburg stand „Willi“ zwei 4. Grundschulklassen aus dem Geschäftsgebiet der Bank Rede und Antwort.

Gründungsversammlung der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft in Weyerbusch

WEYERBUSCH, 14.06.2012 – Zurück zu den Wurzeln, dorthin, wo die genossenschaftliche Erfolgsgeschichte einmal ihren Ausgang nahm, ging es Anfang Juni für die Spitzenvertreter des deutschen Genossenschaftswesens: Das Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum (RBZ) in Weyerbusch war das Ziel, die Gründung der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft  e. V. der Anlass.

Aachener Bank unterstützt das Projekt der Akifa mit 2.500 Euro und 30 Rucksäcken

ALSDORF, 15.06.2012 – 30 Alsdorfer Grundschulkinder werden in den Sommerferien an der 1. Alsdorfer Ferienakademie teilnehmen, die der Alsdorfer Förderkreis für Kinder und Familien e.V. (Akifa) in Kooperation mit dem Bildungsbüro der StädteRegion Aachen organisiert. Zwei Wochen lang entdecken die Kinder die spannende „Welt des Hörens". Geplant sind u.a. ein Besuch im Energeticon Alsdorf sowie im Naturzentrum Eifel, der Nachbau eines menschlichen Ohres in einem Experimentierlabor, Kindertanz und Trommeln. An dem lehrreichen, ganztägigen Programm nehmen Alsdorfer Kinder aus allen sozialen Schichten teil.

Gesamtfinanzierungsvolumen beträgt 50 Millionen Euro

HAMBURG, 14.06.2012 – Die DG Hyp hat die Projektfinanzierung der Büroimmobilie „Rheinwerk 3“ in Bonn-Beuel übernommen. Kreditnehmer und Projektentwickler ist die Rheinwerk 3 GmbH, ein Zusammenschluss mehrerer Gesellschaften aus Bonn. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 68 Millionen Euro. Gemeinsam mit der VR-Bank Bonn eG übernimmt die DG Hyp ein Finanzierungsvolumen von 50 Millionen Euro. Davon stellt die VR-Bank Bonn eG, die sich im Rahmen eines IMMO META REVERSE an der Investitionssumme der DG Hyp beteiligt, 4 Millionen Euro bereit. Darüber hinaus übernimmt die VR-Bank Bonn eG eine Umsatzsteuerzwischenfinanzierung in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Ausgebuchte Vortragsveranstaltung der VR Bank im Rahmen der Reihe "Von Frauen für Frauen"

BERGISCH GLADBACH, 31.05.2012 – „Was wird, wenn ich auf Hilfe anderer angewiesen bin? Wer handelt und entscheidet für mich? Wird dann mein Wille auch beachtet werden?" – Fragen, die sich jeder stellen sollte, meint Anja Schmithausen. „Es kann Situationen im Leben geben, vor denen niemand gefeit ist, in denen selbstbestimmtes Handeln nicht (mehr) möglich ist", erläutert die Privatkundenbetreuerin der VR Bank eG Bergisch Gladbach weiter. Dieses aktuelle Thema stand deshalb auch im Fokus der diesjährigen Veranstaltung der Reihe „Von Frauen für Frauen" im neuen Kinosaal des Kinocenters Bensberg.

Mitglieder-Seminar der VR Bank eG Bergisch Gladbach bot konkrete Informationen

BERGISCH GLADBACH, 24.05.2012 – In sozialen Netzwerken wird geredet, diskutiert, empfohlen und kritisiert. Doch nicht jeder kennt sich mit den vielfältigen Funktionen und Sicherheitseinstellungen von Facebook, Twitter und Co. aus. Hilfe für den erfolgreichen Einstieg in die sozialen Netzwerke bot deshalb die VR Bank eG Bergisch Gladbach. Für ihre Mitglieder veranstaltete die Genossenschaftsbank ein Seminar unter dem Titel „Facebook – Chancen und Risiken“.

Gastreferent Halver findet „Klare Worte in unruhigen Zeiten“

GIESSEN, 25.05.2012 – Am Donnerstag lud der Bereich VermögensManagement der Volksbank Mittelhessen zur Abendveranstaltung in die Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen. Volksbankvorstand Volker Remmele begrüßte die zahlreichen Gäste. In einer mit mehr als 450 Menschen vollbesetzten Aula folgten die Kundinnen und Kunden gespannt den Ausführungen des Gastreferenten Robert Halver. Der Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank, zählt zu den gefragtesten Interviewpartnern in Funk und Fernsehen. Seine fachkundigen Analysen zur wirtschaftlichen Großwetterlage präsentiert er ebenso unterhaltsam wie informativ – oft gespickt mit treffenden Anekdoten.

Für sein außergewöhnliches Engagement im Arbeitskreis Asyl erhält Michael Burgmer den Ehrenamtspreis „Der Odenthaler“, der 2012 zum zweiten Mal vergeben wird

ODENTHAL, 29.05.2012 – Seit 27 Jahren unterstützt und motiviert Michael Burgmer die Asylanten in Odenthal. Dafür erhielt er nun den Ehrenamtspreis “Der Odenthaler“ 2012. Auf Schloss Strauweiler überreichten die Initiatoren Dietmar Tönnies (REWE-Markt) und Johannes Berens (Raiffeisenbank Kürten-Odenthal) zum zweiten Mal den mit 1.000 Euro dotierten Preis. Hausherr Prinz Hubertus zu Sayn-Wittgenstein Berleburg begrüßte die Gäste und berichtete in einer kurzen Zusammenfassung über die Geschichte des Hauses.

Themenschwerpunkte browserbasiertes Bankenverfahren und digitale Kommunikation

MÜNSTER, 22.05.2012 – Unter dem Motto "Das ganze bank21 im Web … jetzt erleben!" tourt der GAD Treffpunkt zwischen dem 22. Mai und 21. Juni auch in diesem Jahr durch das gesamte Geschäftsgebiet des Spezialisten für Banken-IT. Volksbanken und Raiffeisenbanken können sich auf diesem IT-Anwenderkongress über aktuelle IT-Trends und neueste Entwicklungen informieren. Darüber hinaus stehen der Austausch mit Kollegen und fachliche Diskussionen an erster Stelle. Fokus der diesjährigen Veranstaltung: bank21 im Web, das browserbasierte Bankenverfahren der GAD. Insgesamt erwarten die Veranstalter 1.800 Besucher.

GRETA, das junge Grenzlandtheater, erhält 7.500 Euro für Aufführungen von „Toms Pleite“

AACHEN, 16.05.2012 – Der Aachener Bank ist es ein wichtiges Anliegen, die finanzielle Bildung Jugendlicher zu fördern. Vor diesem Hintergrund reichte sie das Zwei-Personenstück „Toms Pleite“ des Regisseurs Michael Miensopust bei einer Aktion von easyCredit ein, dem Ratenkredit der Volks- und Raiffeisenbanken. Rund 400 Banken aus Deutschland und Österreich haben sich an der Aktion beteiligt und vielfältige Projekte zur finanziellen Bildung eingereicht, die von ihnen vor Ort gefördert werden.

Vielfältiges Programm bei exklusiven Mitgliederreisen

BERGISCH GLADBACH, 16.05.2012 – München hat mehr zu bieten als Bier und Brezeln. Das erfuhren 92 Mitglieder der VR Bank eG Bergisch Gladbach. Sie nahmen an zwei exklusiven Mitgliederreisen ihrer Bank in die bayerische Landeshauptstadt teil. Bei den jeweils dreitägigen Busreisen standen ein Theaterbesuch, eine große Stadtrundfahrt sowie eine Schifffahrt zum Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg auf dem Programm. Daneben besichtigte die Reisegruppe das Kloster Andechs und die Allianz-Arena. Nach dem Sightseeing konnten die Mitglieder in einem Vier-Sterne-Hotel ausspannen.

1.000 Euro für neue Gerätschaften für den Kinderbauernhof im Euregiozoo

AACHEN, 14.05.2012 – Der Kinderbauernhof ist eine offene Einrichtung des Aachener Tierparks für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren, die zusammen mit Pädagoginnen Haustiere betreuen. Dazu gehören Ponys, Schafe, Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner, die gemeinsam gefüttert und gepflegt werden. Auch die Unterkünfte der Tiere werden in Ordnung gehalten. Hier gibt es immer viel zu tun. Als nun die Aachener Bank, die den Tierpark seit Jahren mit Geld- und Sachspenden unterstützt, erfuhr, dass der Kinderbauernhof neue Gerätschaften benötigt, stellte sie 1.000 Euro zur Verfügung.

Die Ortsverbände Kürten und Odenthal des Deutschen Roten Kreuz freuen sich über die Spende aus dem diesjährigen Sozialkegeln

ODENTHAL, 10.05.2012 – Über eine Spende von jeweils 1.000 Euro freuten sich die Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes aus Kürten und Odenthal. Jürgen Mossau und Peter Kombüchen nahmen stellvertretend für ihre Ortsgruppen diese stolzen Beträge entgegen. Die Spende stammt aus dem diesjährigen „Sozialkegeln“ der Bäcker, Gastwirte und Banker, bei dem 1.425 Euro zusammen kamen.

KD-Bank-Stiftung schüttet 159 Tausend Euro aus | Präses Dr. Nikolaus Schneider ist Vorstandsvorsitzender

DUSIBURG, 10.05.2012 – Die KD-Bank-Stiftung schüttet 159 Tausend Euro für Kirche und Diakonie aus. Die Erträge des Stiftungskapitals aus dem Jahr 2011 fließen in 94 verschiedene Projekte in ganz Deutschland aus den Bereichen Arbeit mit Erwachsenen, Telefonseelsorge und Erhaltung kirchlicher Bausubstanz.

Branchentreff für Führungskräfte aus Mittelstand und Netzwerkwirtschaft bei der ADG auf Schloss Montabaur / Bundeswirtschaftsminister Rösler will kooperierenden Mittelstand beim Bürokratieabbau unterstützen

RöslerMONTABAUR, 09.05.2012 – Auf dem 6. Symposium für Verbundgruppen und Franchisesysteme (PEAK), das erstmalig bei der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG auf Schloss Montabaur stattgefunden hat, ist gestern Vormittag auch Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) vor rund 170 Teilnehmern aus ganz Deutschland als Redner zu Gast gewesen.

BerlinerVolksbank Logo ZasterMasterBERLIN, 08.05.2011 – Der neue Wettbewerb der Berliner Volksbank zur Förderung finanzieller Bildung ist gestartet. Bereits im letzten Jahr gewannen zehn Schulen aus Berlin und Brandenburg Geldprämien und Förderung für ihre Schulprojekte. Ab jetzt läuft die Bewerbungsphase für ZasterMaster 2012.

BERLIN, 08.05.2012 – Einen etwas anderen „Kunstunterricht“ erlebten zweiunddreißig Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 d des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums in Köln am 4. Mai 2012. Der prominente Comiczeichner und Buchillustrator Kim Schmidt zeigte der Klasse in einem zweistündigen Workshop alles Wissenswerte über das Zeichnen von Comics: vom richtigen Handwerkszeug über die Anatomie von Figuren bis hin zur Umsetzung von einer ersten Idee zu einem fertigen Comic. Die fantasievolle und lehrreiche „Doppelstunde“ begeisterte die gespannten Schülerinnen und Schüler von Beginn an.

Inbetriebnahme der neuen Dachphotovoltaikanlage in Schondorf

LANDSBERG AM LECH, 08.05.2012 – Die Gemeinde Schondorf hat ihre erste öffentliche Solaranlage. Es ist bereits die zweite derartige Anlage, die von der VR-Bürger Energie Landsberg eG in Betrieb genommen wurde. Kürzlich war die  festliche Einweihung der Anlage auf dem Dach des Schondorfer Schützenheimes mit zahlreichen Festgästen.

Westerwald Bank schließt Schulpatenschaften mit Marion-Dönhoff-Realschule plus, Westerwald-Gymnasium und Bertha-von-Suttner-Realschule plus

WISSEN, 08.05.2012 – Die Westerwald Bank hat ihr Engagement in der Zusammenarbeit mit heimischen Schulen erweitert und drei neue Schulpatenschaften im Kreis Altenkirchen besiegelt. In Wissen unterzeichneten Bankvorstand Paul-Josef Schmitt sowie die Schulleiter Karlernst Stosch (Marin-Dönhoff-Realschule plus, Wissen), Karl-Josef Müller (Westerwald-Gymnasium, Altenkirchen) und Doris John (Bertha-von-Suttner Realschule plus, Betzdorf), zugleich Sprecherin des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft im Landkreis Altenkirchen, entsprechende Kooperationsvereinbarungen.