Über 30 Prozent der Kreditnachfrage stammen aus dem Bereich Altenhilfe / Rückblick auf vergangene Dekade fällt positiv aus / Herausforderung der Zukunft ist die Verknüpfung von Umweltschutz und sozialen Belangen

DORTMUND, 21.01.2020 – Die Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) legt für das Geschäftsjahr 2019 erneut gute Zahlen vor: Die Bilanzsumme steigt auf über 5,8 Milliarden Euro, das ist ein Zuwachs von 3 Prozent. Die bilanziellen Einlagen betragen 4,8 Milliarden Euro.

Wichtige Meilensteine bei der Umsetzung der „Strategie 2030" erreicht / Größte Genossenschaftsbank Nordbayerns zählt 220.114 Mitglieder / Neues Rekordergebnis im Baufinanzierungsgeschäft / Innovatives Lifestyle-Banking TEO gestartet

NÜRNBERG, 21.01.2020 – Die Sparda-Bank Nürnberg eG sieht sich in ihrem historischen Transformationsprozess auf einem guten Weg. Das bekräftigte der Vorstandsvorsitzende Stefan Schindler bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz.

VR Bank setzt Wachstumskurs fort und erzielt hervorragende Ergebnisse

BERGISCH GLADBACH, 15.01.2020 – Die VR Bank hat im Geschäftsjahr 2019 erneut sehr gute Ergebnisse erzielt. Die vorläufigen Geschäftszahlen zeigen, dass die Bank in allen relevanten Bereichen wachsen und ihre Marktposition im Geschäftsgebiet weiter ausbauen konnte – trotz weiterhin anspruchsvoller Rahmenbedingungen mit unverändert niedrigen Zinsen, einem intensiven Wettbewerb und umfangreichen regulatorischen Vorgaben.

28 Ankäufe in Europa realisiert / Breites Sourcing in allen Nutzungssegmenten / Nettoabsatz mit Immobilienfonds 1,7 Mrd. Euro / Hohe Vermietungsquoten gesichert

HAMBURG, 15.01.2020 – Union Investment hat die weiterhin guten Rahmenbedingungen an den europäischen Immobilienmärkten 2019 für den konstanten Ausbau ihres Transaktionsgeschäftes genutzt und im zurückliegenden Jahr erneut solide Wertzuwächse für ihre Anleger erzielt. Die Fondsperformance der Offenen Immobilien-Publikumsfonds für Privatkunden und institutionelle Anleger liegt zum Jahresultimo 2019 zwischen 1,7 und 3,2 Prozent.

Betreutes Kundenvolumen erhöht sich um 470 Millionen Euro auf 5,6 Mrd. Euro / Gewinn erneut über 20 Millionen Euro / Bank zahlt Dividende von 5,5 % für 48.000 Mitglieder

COESFELD, 10.01.2020 – „Erfolgreich zu wirtschaften, ist für Kreditinstitute im aktuellen Marktumfeld nicht einfach. Wir freuen uns deshalb umso mehr, dass wir unseren nachhaltigen Wachstumskurs fortsetzen und ein gutes Ergebnis erzielen konnten", sagte Dr. Wolfgang Baecker beim Jahrespressegespräch der VR-Bank Westmünsterland im „VR sieben.neun" auf dem d.velop-Campus in Gescher in einem neuen Bürogebäude, das die VR-Bank erstellt hat.

1,4 Mio. Euro für soziale Zwecke / Keine Negativzinsen für private Sparer

MITTELHESSEN, 10.01.2020 – Die Volksbank Mittelhessen hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem stabilen Ergebnis beendet. Die Bilanzsumme als wesentliche Kenngröße stieg bis zum Stichtag 2019 um 3,0 Prozent auf zuletzt 8,3 Mrd. Euro.

OFFENBURG, 09.01.2020 – Die Bilanzzahlen sind noch vorläufig und doch zeigen sie schon, dass es ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr 2019 für die Volksbank in der Ortenau war. Sie hat sich ein weiteres Mal als verlässlicher Partner ihrer mittelständischen Firmenkunden und Privatkunden präsentiert.

WIESBADEN, 07.01.2020 – 2019 war für die Wiesbadener Volksbank erneut ein gutes Geschäftsjahr. So lautet das Fazit des Vorstandsvorsitzenden, Dr. Matthias Hildner, bei der Präsentation der vorläufigen Geschäftszahlen auf der Bilanz-Pressekonferenz am 7. Januar 2020. In einem nach wie vor herausfordernden Marktumfeld ist es der Bank gelungen, in den entscheidenden Geschäftsfeldern weiter zu wachsen.

Besondere Highlights – EU-Kommissar Oettinger bei Mitglieder- und Kundenforum in Achern und Polizeipräsident Renter in Schutterwald

ACHERN, 22.11.2019 – Über 6.000 Mitglieder und Kunden besuchten in 2019 die Foren der Volksbank in der Ortenau in Schutterwald, Oberkirch, Appenweier, Zell-Weierbach, Achern und Offenburg. Die Volksbank in der Ortenau legte eine positive Bilanz vor. Immer mehr Mitglieder, Kunden und Gäste kamen auf Einladung der Bank.

Volksbank in Südwestfalen eG berichtet über das laufende Geschäftsjahr

SIEGEN, 28.10.2019 – Der Weltspartag feiert in diesem Jahr seinen 95. Geburtstag. Abermals können am 30. Oktober die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern das im Lauf des Jahres Ersparte in den Filialen der Volksbank in Südwestfalen einzahlen und erhalten als Belohnung ein kleines Geschenk. Anlässlich des Weltspartages berichtet die heimische Volksbank über die bisherige Entwicklung des laufenden Geschäftsjahrs.

MÜNCHEN, 24.10.2019 – Das Neugeschäft der Münchener Hypothekenbank eG (MünchenerHyp) entwickelte sich auch im dritten Quartal sehr dynamisch. Das Gesamtvolumen der bis zum 30. September 2019 neu zugesagten Immobilienfinanzierungen beläuft sich auf fast 5,0 Mrd. Euro. Das sind rund 1,0 Mrd. Euro oder 25 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Halbjahrespressegespräch der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken

MÜNCHEN, 30.08.2019 – Die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Freistaat verzeichnen trotz eingetrübter Wirtschaftslage eine noch rege Kreditnachfrage ihrer mittelständischen Firmenkunden. „Viele kleinere und mittlere Unternehmen hat die Wachstumsflaute offenkundig bisher nicht erreicht", sagte Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), beim Halbjahrespressegespräch der Kreditgenossenschaften in München.

Gute operative Geschäftsentwicklung in allen Gesellschaften / Positive Bewertungseffekte aus Kapitalmarktentwicklung und Unternehmenstransaktionen sowie unauffällige Risikovorsorge / Rückenwind für strategische Ausrichtung „Verbund First 4.0" / Harte Kernkapitalquote erreicht 14,3 Prozent

FRANKFURT AM MAIN, 29.08.2019 – Die DZ Bank Gruppe hat im ersten Halbjahr 2019 ein Ergebnis vor Steuern von 1,46 Milliarden Euro erzielt (1. Halbjahr 2018: 1,03 Milliarden Euro). Das Fundament dieser deutlich über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres liegenden Leistung bildete eine gute operative Geschäftsentwicklung aller Gesellschaften und eine unauffällige Risikosituation. Darüber hinaus kamen Sondereffekte zum Tragen.

Wachsende Kunden- und Mitgliederzahlen / Positive Volumenentwicklung im Kredit- und Anlagegeschäft / Stabiler Jahresüberschuss nach Steuern in Höhe von 31,9 Mio. Euro / Stabile Dividende für Geschäftsjahr 2019 geplant

DÜSSELDORF, 29.08.2019 – Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat im ersten Halbjahr 2019 einen stabilen Jahresüberschuss in Höhe von 31,9 Mio. Euro erwirtschaftet (30.06.2018: 31,4 Mio. Euro). In einem anspruchsvollen Umfeld gelang es der Bank, ihre operativen Erträge zu steigern. Nach wie erwartet höheren Aufwendungen infolge der anstehenden IT-Migration sowie Reservenbildung betrug das Betriebsergebnis vor Steuern 60,3 Mio. Euro (30.06.2018: 53,3 Mio. Euro).

Neugeschäft wächst um 63 Prozent auf 3,6 Mrd. Euro / Darlehensbestände seit Ende 2018 um 2,1 Mrd. Euro auf 34,1 Mrd. Euro ausgeweitet / Pfandbriefemissionen von den Investoren stark nachgefragt / Zins- und Provisionsüberschuss verringert sich aufgrund stark gestiegener Provisionsaufwendungen um 4 Prozent auf 98,2 Mio. Euro / Weiterhin gute Nachfrage nach Immobilienfinanzierungen erwartet

MÜNCHEN, 22.08.2019 – Die Münchener Hypothekenbank eG (MünchenerHyp) hat ihr Neugeschäft im ersten Halbjahr 2019 stark ausgebaut. Neu zugesagt wurden langfristige Immobilienfinanzierungen in einem Volumen von 3,6 Mrd. Euro; das sind 63 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Starkes Neugeschäft in einem schwierigen Umfeld / Fünf Millionen Fondssparpläne unter Verwaltung / Interesse nach Nachhaltigkeitsfonds ungebrochen hoch

FRANKFURT, 07.08.2019 – Union Investment ist weiter auf Wachstumskurs. Die Assets under Management der genossenschaftlichen Fondsgesellschaft stiegen im Vergleich zur Jahresmitte 2018 um 4,9 Prozent von 332,7 Mrd. Euro auf 349,1 Mrd. Euro und somit auf einen neuen Höchststand.

Nachhaltiges Wachstum und Marktanteilsgewinne in den Kerngeschäftsfeldern / Fokussiertes Geschäftsmodell hat sich erneut bestätigt / „Direktbank mit Beratung und Werten" setzt sich in anspruchsvollem Marktumfeld durch / Culture Award 2018: Investitionenin Markenstärke anerkannt

NÜRNBERG, 29.07.2019 – „Die PSD Bank Nürnberg eG verzeichnet auch für das Jahr 2018 ein deutliches Wachstum in allen Geschäftsfeldern. Die Bilanzsumme der auf das Privatkundengeschäft fokussierten Genossenschaftsbank wuchs um 12,8 % auf 3,7 Mrd. Euro und damit wesentlich stärker als die gesamte PSD-Bankengruppe im Wachstumsdurchschnitt.

WIESBADEN, 25.07.2019 – Die R+V Versicherung bleibt auf Wachstumskurs: Die Beitragseinnahmen in der deutschen Erstversicherung stiegen im ersten Halbjahr 2019 um 0,5 Prozent auf knapp acht Milliarden Euro. „Für das Gesamtjahr peilen wir in allen Geschäftssegmenten weitere Marktanteilsgewinne an", sagt Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender des genossenschaftlichen Versicherers. Dazu beitragen sollen auch neue Produkte etwa im Privatkundengeschäft. Von ihnen würden zusätzliche Wachstumsimpulse ausgehen, so Rollinger.

Stabile Erträge im operativen Kundengeschäft / Ergebnis vor Steuern bei 7,8 Milliarden Euro

FRANKFURT, 11.07.2019 – Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 7,8 Milliarden Euro. Das klassische Bankgeschäft verlief dabei erfreulich stabil und war durch weiteres Wachstum im Einlagen- und Kreditgeschäft geprägt. Die starken Schwankungen an den Kapitalmärkten zum Jahresende führten im Vergleich zum sehr guten Vorjahresergebnis stichtagsbedingt zu einem Ergebnisrückgang von insgesamt 1,1 Milliarden Euro. Inzwischen haben sich die Kapitalmarktbewertungen bekanntlich wieder gedreht.

Volksbank Berg blickt positiv in die Zukunft

WIPPERFÜRTH/KÜRTEN, 05.07.2019 – Am 4. Juli fand die Vertreterversammlung der Volksbank Berg für das Geschäftsjahr 2018 statt.

HAMM/FRANKFURT, 01.07.2019 – Die BAG Bankaktiengesellschaft, das auf die Bearbeitung von problembehafteten Krediten, Immobilien und Beteiligungen ausgerichtete Spezialkreditinstitut der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken mit Sitz in Hamm, blickt erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.