Am 29. November 2019 beging BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin seinen 60. Geburtstag.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Am 2. und 3. April 2020 findet auf Schloss Montabaur die von BVR und ADG gemeinsam ausgerichtete „Vorstandstagung Prozesse 2020" statt. Standardisierung, Automatisierung, Digitalisierung – diese und viele weitere spannende Prozessthemen erwarten Sie.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Das Thema Nachhaltigkeit bestimmt die neue, elfte Staffel der Webserie „Von Mittelstand zu Mittelstand".

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Nach wie vor läuft es bei europäischen Kreditinstituten nicht gut. Das zeigt nun auch eine aktuelle Studie von Bearing Point mit dem griffigen Titel „Lost in Transformation". Grundlage der Analyse sind die Jahresabschlüsse von 124 europäischen Banken (davon 19 aus Deutschland). Im Grunde leiden alle Institute in allen Märkten unter den schwierigen Bedingungen. Besonders prekär ist die Lage allerdings in Deutschland. Bei nahezu allen Kennzahlen (Jahr 2018) liegen deutsche Banken im Vergleich zu den anderen Regionen Europas zurück. Beispielsweise die Zinsmarge. In Deutschland ist sie mit 0,80 Prozent der Bilanzsumme am niedrigsten – in Europa liegt der Schnitt bei 1,15 Prozent. Auch bei der Provisionsmarge (0,42 Prozent der Bilanzsumme) liegen die deutschen Banken mit am Ende des Rankings. Zum Vergleich: Schweizer und österreichische Banken fahren eine Provisionsmarge von 1,29 Prozent ein. Auch in Sachen Cost-Income-Ratio (CIR) liegt der deutsche Bankenmarkt deutlich zurück. Die CIR ist sogar im Vergleich zum Jahr 2013 nochmals um rund 5 Prozentpunkte gestiegen (im Jahr 2018 bei 74,6 Prozent). Und die Analyse von Bearing Point spricht schon bei der europaweit durchschnittlichen CIR von 58,9 Prozent von „Ineffizienzen". Der Druck wird insbesondere für die deutschen Banken nicht kleiner, konstatieren die Studienautoren. Obwohl die europäische Wirtschaft in den vergangenen Jahren wuchs, schlägt sich dies in den wirtschaftlichen Zahlen der Institute nicht nieder. Und nun steigt europaweit noch die Risikovorsorge.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

BI im Gespräch

07 06 BVR 151119 2214Für Banker wird es garantiert nicht langweilig im Jahr 2020. BVR-Präsidentin Marija Kolak zeigt sich im Gespräch mit der BI optimistisch, dass die genossenschaftlichen Institute trotz vieler Herausforderungen mit Zuversicht in die Zukunft gehen können.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Fachtagung Banksteuerung

Am 4. und 5. Dezember 2019 fand die Fachtagung Banksteuerung statt. Rund 170 Teilnehmer informierten sich in Berlin über die neuesten Trends in der Banksteuerung.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist gerade aufgrund der anhaltenden Klimadiskussion – befördert durch Fridays for Future – in aller Munde. Der BVR und die Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe (UGFG) haben daher am 3. Dezember 2019 ein gemeinsames Projekt mit dem Titel „Nachhaltige Finanzen - Umsetzungsunterstützung zu den aktuellen regulatorischen Vorgaben betreffend Integration von Nachhaltigkeitsfaktoren in Vertrieb und Steuerung" gestartet. In dem Projekt wirken neben den UGFG und mehreren Ortsbanken auch Prüfungsverbände, DGRV, Fiducia & GAD und der DG Verlag mit.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

15 Jahre GIZ

19 04 DSC7999Kreditgenossenschaften basieren auf einer Geschichte, die mehr als 175 Jahre zurückreicht. Das ist ein fundamentales Asset für die Gruppe und für jede einzelne Bank – ein vitaler Beweis für generationenübergreifende Qualität, Innovationskraft und Vertrauenswürdigkeit. Doch Geschichte kann in Vergessenheit geraten. Damit das nicht passiert, gibt es das Genossenschaftshistorische Informationszentrum (GIZ) – das Langzeitgedächtnis der deutschen Genossenschaften. Doch was genau macht das GIZ eigentlich? Ein Überblick zum 15. Geburtstag.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Immobilienbewertung

23 02 Immo Die Bewertung von Immobilienobjekten spielt eine wichtige Rolle in der Finanzierungsentscheidung von Volksbanken und Raiffeisenbanken. Zum 1. Januar 2020 hat die DZ Hyp ihre internen Gutachterkapazitäten in die VR Wert integriert und bündelt damit die Bewertungsexpertise innerhalb der DZ-Bank-Gruppe.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Künstliche Intelligenz

25 03 artificial-intelligence-4550606 1920Künstliche Intelligenz (KI) umfasst verschiedene, inzwischen weit verbreitete und vielfältig genutzte Formen der Mustererkennung – etwa bei den Dialogsystemen Siri und Alexa oder bei der Gesichtserkennung von Smartphones. Union Investment nutzt KI im Investmentprozess.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!