„KundenFokus Firmenkunden“

26 TitelMit der Veröffentlichung des strategischen Zielbilds vor dem Hintergrund einer Omnikanalwelt für das Firmenkundengeschäft Anfang des Jahres ist „KundenFokus Firmenkunden“ mit verschiedenen Initiativen gestartet. Ziel dieser Initiativen: das Zielbild für die genossenschaftliche FinanzGruppe mittelfristig erreichen. Technische Anforderungen werden dabei – wie auch die Anforderungen aus „KundenFokus Privatkunden“ – im Rahmen der Digitalisierungsoffensive aktiv angegangen und über agile Entwicklungen realisiert.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

„Digitales Banking“

Die digitalen Erfahrungen aus dem B2C- und auch bankenfremden B2B-Bereichen prägen sowohl Privat- als auch Firmenkunden und erhöhen die Kundenerwartungen an die Interaktion mit ihrer Bank an allen Kontaktpunkten. Daher werden sich Banken künftig an führenden Interaktionsstandards von Technologieunternehmen messen lassen müssen – insbesondere in den Zugangswegen des „Digitalen Bankings“ erwartet der Firmenkunde erstklassige Leistungen.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Digital-persönliches Banking

35 10 20181009 120917Die Umsetzung des Omnikanalmodells aus dem Projekt „KundenFokus“ stellt aufgrund der Komplexität gerade kleinere Genossenschaftsbanken vor große Herausforderungen. Das Beispiel der Volksbank Spree-Neiße zeigt, dass auch kleine Banken den Weg zu „omnikanal“ erfolgreich starten können.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Umsetzungsmodell

Das Umsetzungsmodell „KundenFokus“ hilft den Ortsbanken auf ihrem Weg in die Omnikanalwelt durch praxisnahe Unterstützungsleistungen. Doch wofür steht das Umsetzungsmodell? Wer verbirgt sich dahinter? Wie arbeitet es? Und welche Leistungen hält es für das Firmenkundengeschäft bereit?

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!

Omnikanalvertriebsmodell

Die Erwartungen mittelständischer Unternehmen an ihre Bank sind klar formuliert: Laut Studie des BVR und der DZ Bank vom Frühjahr 2018 halten sieben von zehn Mittelständlern digitale Plattformen zur Onlineinteraktion für wichtig. Und über 60 Prozent der mittelständischen Unternehmen wünschen sich eine aktive Beratung und persönliche Impulse zu Finanzentscheidungen. Das zeigt: An intelligenten Lösungen für ein Omnikanalvertriebsmodell führt kein Weg vorbei.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!