Liebe Leserin, lieber Leser,

große, international tätige Bankkonzerne bergen unverändert größere Risiken für die Finanzstabilität als lokale und regionale Kreditinstitute. Daher kämpfen Genossenschaftsbanken vehement für eine abgestufte Regulierung für Regionalbanken. Im Vorfeld des G20-Treffens der Finanzminister und Notenbankgouverneure taten sich der BVR und die europäische Genossenschaftsbankenvereinigung EACB – deren Präsident BVR-Vorstandsmitglied Gerhard Hofmann ist – mit dem DSGV und dem Weltinstitut der Sparkassen WSBI zusammen. Sie warben in Berlin für eine Regulierung, die Geschäftsmodell, Risiko und Größe regionaler Kreditinstitute ausreichend berücksichtigt und den Zugang kleiner und mittelständischer Unternehmen zu traditioneller Bankfinanzierung stärkt.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!