Non Performing Loans

Brüssel, 12.06.2019 (dpa) - Die europäischen Banken haben ihren Bestand an faulen Krediten binnen drei Jahren um 133 Milliarden Euro vermindert. Die Zahl nannte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel. Im Schnitt hatten die Häuser in ihren Bilanzen im dritten Quartal 2018 noch 3,3 Prozent Kredite, bei denen die Schuldner in Verzug geraten waren und die deshalb als gefährdet gelten. Der Anteil habe sich seit 2014 halbiert.

Zahlungsverkehrstagung

Frankfurt/Main, 29.05.2019 (dpa) - Europäische Zentralbank (EZB) und Deutsche Bundesbank dringen auf mehr europäische Zusammenarbeit bei modernen Systemen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Bei Instrumenten wie Echtzeitzahlungen («Instant Payments») müsse es «auch darum gehen, einer Fragmentierung des Zahlungsverkehrs in Europa entgegenzuwirken», sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann am Mittwoch bei einer Tagung in Frankfurt.

Hauptversammlung

Frankfurt/Main, 29.05.2019 (dpa) - Nach einer Gewinnsteigerung im ersten Quartal peilt die DZ Bank für das Gesamtjahr ein besseres Ergebnis als 2018 an. Mit 548 Millionen Euro vor Steuern übertraf das genossenschaftliche Spitzeninstitut in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres das Ergebnis des Vorjahreszeitraums (437 Mio Euro) um ein Viertel, wie Co-Chef Uwe Fröhlich laut Redetext bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Frankfurt ausführte. Getragen sei dies «von einer stabilen operativen Entwicklung in allen Konzerngesellschaften».

Konjunktur

Frankfurt/Main, 29.05.2019 (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) befürchtet bei einer Konjunkturabkühlung wachsende Risiken für die finanzielle Stabilität im Euroraum. Eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums sei die zentrale Herausforderung, sagte EZB-Vizepräsident Luis de Guindos am Mittwoch in Frankfurt. Die Unsicherheit über die weltweiten Konjunkturaussichten habe bereits zu Schwankungen an den Finanzmärkten beigetragen.

Cybergeld

Frankfurt, 29.05.2019 (Reuters) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann steht Überlegungen zur Einführung von digitalem Zentralbank-Geld eher skeptisch gegenüber. Die Bedenken sollten nicht leichtfertig weggewischt werden, sagte Weidmann am Mittwoch in Frankfurt. "Digitales Zentralbankgeld für einen breiten Nutzerkreis hätte – je nach Ausgestaltung – möglicherweise gravierende Auswirkungen." Ein solches Cybergeld für jedermann könne die Geschäftsmodelle von Banken grundlegend verändern.

Inländischer antizyklischer Kapitalpuffer

Berlin, 27.05.2019 (Reuters) - Die deutschen Banken sollen angesichts der Wirtschaftsabkühlung nach dem Willen des Ausschusses für Finanzstabilität (AFS) ihre Risikopuffer ausweiten. Ab dem 1. Juli sollten die Geldhäuser auf ihren sogenannten inländischen antizyklischen Kapitalpuffer (CCyB) noch einen Aufschlag von 0,25 Prozent zurücklegen, sagte Finanzstaatssekretär Jörg Kukies am Montag in Berlin. Dies diene der Prävention. Die Forderung entspricht einem harten Kernkapital in Höhe von 5,3 Milliarden Euro für die Branche. Der AFS habe bei seiner aktuellen Sitzung der Finanzaufsichtsbehörde BaFin eine solche Empfehlung ausgesprochen.

05 KK Mexiko jugendcreativNach Abu Dhabi beteiligen sich nun auch 140 Schüler einer deutschen Schule aus Mexiko Stadt an „jugend creativ".

BI im Gespräch

07 01 BeideSeit Beginn des Jahres 2019 hat die DZ Bank eine neue Doppelspitze. Im Gespräch mit der BI zeigte sich, dass für Uwe Fröhlich und Dr. Cornelius Riese das Schlagwort „Verbund First" eine besondere Bedeutung hat.

Gebühren

Frankfurt, 30.04.2019 (Reuters) - Auf die Geldhäuser in der Euro-Zone kommen wegen des bevorstehenden Brexit höhere Kosten für die Aufsicht durch die Europäische Zentralbank (EZB) zu. Für 2019 werde der erwartete Gesamtbetrag der Gebühren wohl mit 576 Millionen Euro um gut 21 Prozent über der Schätzung für 2018 liegen, teilten die Bankenwächter am Dienstag in Frankfurt mit. Der Kostenanstieg hänge vor allem damit zusammen, dass die EZB mehr Mitarbeiter für die Kontrolle von Banken brauche, die wegen des geplanten EU-Austritts Großbritanniens ihren Standort verlagern oder größer werden. Dazu kämen entsprechende vorbereitende Bewertungsarbeiten. Die Banken sollen die Gebührenbescheide im Oktober erhalten.

Kosten für Kartenzahlungen

Brüssel, 29.04.2019 (dpa) - Die Gebühren für Einkäufe in Europa mit außereuropäischen Kreditkarten fallen künftig erheblich niedriger aus. Entsprechende Zusagen der Kreditkartenanbieter Visa und Mastercard seien akzeptabel, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Die Bankenentgelte sänken damit um rund 40 Prozent.

Brexit

Berlin, 11.04.2019 (dpa) - Die deutsche Wirtschaft sieht nach dem erneuten Brexit-Aufschub noch keinen Grund zur Entwarnung und hofft, dass das britische Unterhaus nun möglichst bald für rechtliche Klarheit sorgt. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer begrüßte die Fristverlängerung bis Ende Oktober, durch die ein für Wirtschaft und Bürger dramatisches ungeregeltes Ausscheiden Großbritanniens aus der EU in dieser Woche vermieden worden sei. Der Beschluss des EU-Sondergipfels schaffe aber für die betroffenen Personen und Unternehmen noch keine Gewissheit.