KARLSRUHE, 27.03.2011 – „Bild am Sonntag“ suchte nach den besten Angeboten für ein Privat-Girokonto und achtete hier besonders auf den Dispo-Zinssatz. Bei den bundesweit tätigen Filialbanken ist das Gehaltskonto bzw. das Bezügekonto der BBBank eines der besten und mit dem Dispo-Zins eines der günstigsten Girokonten.

Joerg Borg RuVWIESBADEN, 24.03.2011 – Vorstandsmitglied der R+V Krankenversicherung AG Jörg Bork geht heute, mit Vollendung seines 62. Geburtstages, in den Ruhestand. 14 Jahre lang hat er als Vorstand die Entwicklung der R+V Krankenversicherung mit verantwortet. In der Branche beispielhaft ist die von ihm vorangetriebene Kooperation mit der gesetzlichen Krankenversicherung, der R+V BKK.

„Bestes Online-Konto“

KARLSRUHE, 23.03.2011 – Beim Online-Girokonto-Vergleich testeten die Experten von Focus Money, wie bereits im Vorjahr, erneut mehrere Faktoren an: Das Girokonto sollte möglichst geringe Gebühren jedweder Form aufweisen, optimale Sicherheit bei Onlinebankinggeschäften gewährleisten, aber auch flexible und kostengünstige Bargeldversorgung im In- und Ausland, und kostengünstige Kreditkarten beinhalten.

FRANKFURT AM MAIN, 16.03.2011 – Die DZ Bank AG wurde erneut als eines von 101 Unternehmen mit dem Titel "Top Arbeitgeber Deutschland 2011" ausgezeichnet. Bereits zum vierten Mal hat die DZ Bank an der Studie der Corporate Research Foundation (crf) teilgenommen. Hierbei werden die Arbeitgeberleistungen deutscher Unternehmen insbesondere aus der Perspektive von Hochschulabsolventen untersucht.

NÜRNBERG, 16.03.2011 – Ein Blick zurück: Bevor es moderne EDV-Anlagen gab, die sekundenschnell Beträge verbuchen, musste jede Kontobewegung manuell erfasst werden. Bei der PSD Bank mussten Sparbücher umständlich einmal jährlich eingesammelt werden und der aktuelle Kontostand wurde per Hand eingetragen. Doch in den 70er Jahren vergrößerte sich die Kontenanzahl beim ehemaligen Post-, Spar- und Darlehnsverein (PSpDV) in Nürnberg erheblich. Ohne elektronische Datenverarbeitung konnte diese Arbeit nicht mehr bewältigt werden.

Johann Schoepfel VB DachauVorstand erweitert

DACHAU, 12.03.2011 – Mit dem Geschäftsvolumen wachsen die Aufgaben. Die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG hat daher ihren Vorstand auf vier Mitglieder erweitert. Seit 1. März verstärkt Johann Schöpfel das Führungstrio des Geldinstituts. Schöpfel wird nun gemeinsam mit Vorstandsvorsitzendem Michael Haas und dessen bisherigen Vorstandsmitgliedern Karl-Heinz Hempel und Thomas Höbel die Bank leiten.

Frank Westhoff DGHypHAMBURG, 04.03.2011 – Der Aufsichtsrat der DG Hyp hat in seiner heutigen Sitzung Herrn Frank Westhoff (49), Vorstandsmitglied der DZ Bank AG, zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Herr Westhoff tritt die Nachfolge von Herrn Hans-Theo Macke (61), Vorstandsmitglied der DZ Bank AG, an, unter dessen Führung die DG Hyp als gewerbliche Immobilienbank der genossenschaftlichen FinanzGruppe erfolgreich neu ausgerichtet wurde.

KARLSRUHE, 03.03.2011 – Im Jahr 2010 punktet das Girokonto der BBBank in Testheften und Verbrauchermagazinen und belegt seit Jahren immer wieder Spitzenplätze. Dreimal siegt die BBBank im Jahresvergleich der Filialbanken des Anlegermagazins Börse Online und des Verbraucherportals biallo.de. In den Ausgaben Juli (30/2010), September (38/2010) und Dezember (50/2010) wird unter den überregionalen Banken das BBBank-Konto für die fairsten Konditionen bei kostenlosen Girokonten ausgezeichnet.

ESCHBORN, 02.03.2011 – Die VR Leasing hat das Gütesiegel "ProFi" des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (BVR) erhalten. "ProFi" steht für Professionalisierung im Firmenkundengeschäft. Ausgezeichnet wurde die ganzheitliche Marktinitiative VR Leasing Potenzialanalyse und VR-LeasyOnline.

MÜNCHEN, 28.02.2011 – Bereits zum fünften Mal erhält die Sparda-Bank München eG die Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ vom Institut „Great Place to Work.“ Bei der Studie des internationalen Forschungs- und Beratungsunternehmens belegt die Genossenschaftsbank den siebten Platz in der Kategorie 501 - 2.000 Mitarbeiter und ist damit erneut beste Bank im Teilnehmerfeld.

Gute Platzierung unter den TOP 100 im Wettbewerb "Great place to work"

MÜNSTER, 24.02.2011 – Im zweiten Jahr ihrer Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb "Great place to Work" hat die WL BANK eine Platzierung unter den 100 besten Arbeitgebern Deutschlands erreicht. Die Auszeichnung gehört zu den angesehensten Qualitätszertifikaten für Arbeitgeber und wird vom deutschen Great Place to Work-Institut in Kooperation mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Universität Köln, dem "Handelsblatt" und dem "personalmagazin" vergeben. Die WL BANK trat in der Kategorie "Unternehmen mit 50 - 500 Mitarbeitern" an und erreichte hier den 57. Platz.

BERLIN, 10.02.2011 – Auch in diesem Jahr wurde die Berliner Volksbank mit einer Anerkennungsurkunde im Wettbewerb "Bester Ausbildungsbetrieb Berlin eastside 2010" ausgezeichnet. Seit nunmehr vier Jahren zählt die Genossenschaftsbank zu den besten Ausbildern der Stadt. Die Urkunde wurde durch die Wirtschaftskreise Marzahn-Hellersdorf und Höhenschönhausen-Lichtenberg verliehen.

Vorstandsgremium neu aufgestellt

DÜSSELDORF, 07.02.2011 – Der Aufsichtsrat der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat Harald Felzen in den Vorstand des Düsseldorfer Instituts berufen. Dies teilte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Hermann Stefan Keller, heute mit.

JubilaeumszahlIn diesem Jahr begeht die Volksbank Solling eG ihr 125-jähriges Jubiläum. Anlass genug für einen Blick auf Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges.

SOLLING, 07.02.2011 – Alles begann am 10. Januar 1886, als 28 Volpriehäuser Bürger den damaligen „Spar- und Darlehenskassenverein zu Volpriehausen“ gründeten, um sich gemeinsam gegen Armut und Not zu engagieren. Am 2. Mai 1886 organisierten sich die Menschen in Moringen und am 6. Juni 1886 in Hardegsen auf gleiche Weise. Andere Dörfer zogen nach. Hilfe zur Selbsthilfe lautete ihre Devise. Die Genossenschaftsidee war geboren und damit der Grundstein für die spätere Volksbank Solling gelegt.

Franz SchmidBankdirektor Franz Schmid übergibt das Steuer an Harald Löhner und Thomas Schmid

SCHROBENHAUSEN, 02.02.2011 – Nach über 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der Volksbank Schrobenhausen gab Bankdirektor Franz Schmid das Steuer in jüngere Hände.

BORKEN-GEMEN, 02.02.2011 – Michael Schwartke hat als Nachfolger von Josef Böggering zum 1. Januar sein Amt im Vorstand der Bank angetreten.

BERLIN, 01.02.2011 – Auf dem heutigen BMWi-Mittelstandstag in Mainz zeichnete Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, den Mittelstandskunden der VR-Bank Rottal-Inn, die M. Schmied Feinblechtechnik in Wartenberg (Bayern), für eine gelungene Unternehmensnachfolge aus. Das Unternehmer-Tandem, bestehend aus dem ehemaligen und dem neuen Firmenchef, erhielt im Rahmen des BMWi-Nachfolgewettbewerbs "Erfolgreicher Stabwechsel" in der Kategorie "Unternehmensexterner Stabwechsel" den ersten Platz.

„Top Job“ zeichnet die besten Arbeitgeber Deutschlands aus – 2011 gehört die Volksbank Neckartal eG zum zweiten Mal dazu

EBERBACH, 27.01.2011 – Im Mai 2010 befragte die Universität St. Gallen die 354 Mitarbeiter der selbstständigen Genossenschaftsbank und untersuchte das Personalmanagement des Unternehmens. Das Ergebnis: Die Firma erhält am 27. Januar 2011 von Mentor Wolfgang Clement in Duisburg zum zweiten Mal das Gütesiegel „Top Job“ und steht damit erneut in der Liste der besten Arbeitgeber Deutschlands.

Andreas Wagner und Thomas EmichSelbständigkeit bleibt oberstes Gebot

OBER-MÖRLEN, 20.01.2011 – Seit Jahresbeginn liegen die Geschicke der Volksbank Ober-Mörlen in den Händen von Andreas Wagner und Thomas Emich. Mit dem Ausscheiden von Willi Ringkowski zum 31.12.2010 musste der Vorstand komplettiert werden.

Carsten GraafCarsten Graaf erneut zum Vorsitzenden gewählt

BERLIN, 19.01.2011 – Der Verbandsrat des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) konstituierte sich heute in Berlin für die Mandatsperiode 2011 bis 2013. Carsten Graaf, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Meerbusch, wurde erneut einstimmig zum Verbandsratsvorsitzenden gewählt. Er tritt damit seine zweite Amtszeit im BVR-Gremium, das insgesamt aus 50 Vertretern besteht, an.

Dr. Wolfgang Baecker: „Banken sind keine homogene Gruppe. Verfassungsmäßigkeit ist zweifelhaft“

COESFELD, 14.01.2011 – Die VR-Bank Westmünsterland will gegen den Abgabenbescheid zur Bankenabgabe klagen. Das erläuterte Dr. Wolfgang Baecker, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Westmünsterland, anlässlich des Jahrespressegesprächs der Bank auf Schloss Velen. „Mit einer solchen Sonderabgabe darf der Gesetzgeber nur homogene Gruppen belasten. Dazu reicht es aber nicht, wenn bei Unternehmen mit einander entgegen gesetzten Geschäftsmodellen und Strukturen ‚Bank’ an der Tür steht“, so Dr. Baecker weiter. „Wir werden deshalb im Klageverfahren eine verfassungsrechtliche Prüfung beantragen.“