1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

MITTWEIDA, 17.07.2018 – Eine Technologie über die derzeit die ganze Welt spricht. Sie bildet die Grundlage für die Weiterentwicklung des Internets der digitalen Kopien, wie wir es heute kennen, hin zum Internet der digitalen Originale. Um die Möglichkeiten dieser Zukunftstechnologie nutzen zu können, muss man sich frühzeitig mit ihr beschäftigen.

In Mittweida haben die Stadt, die Volksbank und die Hochschule Mittweida es sich zur Aufgabe gemacht, die Region voranzutreiben. In diesem Zuge haben sich die drei Partner gemeinsam für das Förderprojekt „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region" beworben, mit der Vision Mittweida zu einer Blockchain Schaufensterregion zu entwickeln und damit eine Vorreiterrolle einzunehmen. „Unser Projekt steht beispielhaft für die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt, Hochschule und Wirtschaft. Es ist ein weiterer Baustein um gemeinsam die Region voranzubringen." so Leonhard Zintl, Vorstand der Volksbank Mittweida eG.

Anhand ausgewählter Pilotprojekte soll demonstriert werden, bei welchen Anwendungen und Geschäftsprozessen Blockchain sinnvoll eingesetzt werden kann. Ein langfristiges Ziel für die Region ist hierbei die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen. Ähnlich wie im Crypto Valley in Zug in der Schweiz sollen durch die Ansiedlung oder universitäre Ausgründung von Startups eine erhebliche Anzahl neuer Arbeitsplätze in der Region entstehen. WIR! ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ziel des Programms ist die Bildung neuer regionaler Bündnisse. Damit soll der Grundstein für einen nachhaltigen innovationsbasierten Strukturwandel gelegt werden. Das Förderprogramm besteht aus drei Phasen. Von insgesamt 105 eingereichten Projektskizzen wurden 32 Bündnisse für die Konzeptionsphase ausgewählt. Nach Abgabe eines Strategiepapiers Ende Oktober bekommen die 12-15 besten Konzepte weitere Fördermittel für die Umsetzung konkreter Projekte bereitgestellt.

Schon über 30 Unternehmen, Kommunen und Institutionen haben sich der Initiative angeschlossen. Auch weitere Unternehmen, die ebenfalls Interesse an der Blockchain-Technologie verspüren, sind dazu aufgerufen, sich dem Projekt anzuschließen. Um erstmals alle Projektpartner zusammenzubringen und untereinander zu vernetzen, veranstalteten die Stadt, die Volksbank und die Hochschule Mittweida am 25.06.2018 das 1. Mittweidaer Blockchain Innovationsforum. Eine Fortsetzung der Veranstaltung soll bereits im November stattfinden. Schon mit der Gründung des Blockchain Competence Centers im Juni 2017 setzte Mittweida ein Zeichen.

Seit September letzten Jahres finden dort halbjährlich die Blockchain Spring und Autumn Schools statt. Zusätzlich startet im kommenden Wintersemester der erste Masterstudiengang Blockchain & Distributed Ledger Technologies auf dem europäischen Festland. Die drei Bündnispartner in Mittweida sind begeistert von der Idee die Region nach vorn zu bringen.


Weitere Informationen:
Miriam Stareprawo-Hofmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vb-mittweida.de


Fotos: Volksbank Mittweida eG