1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

BAMBERG, 21.06.2018 – Die Sparda-Bank Nürnberg ist bereits zum siebten Mal als Hauptförderer des Blues & Jazz Festivals in Bamberg mit an Bord. Denn auch die zwölfte Auflage des Open Air Events im Herzen der Weltkulturerbe-Stadt soll für alle Besucher kostenlos bleiben.

Stephan Kunz, Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Bamberg, erläutert die Hintergründe des Engagements: „Musik ist in der Lage, die Menschen über Stadt- und Landesgrenzen hinaus zu verbinden und ein einmaliges Gemeinschaftsgefühl unter allen Musikliebhabern zu schaffen. Dieses möchten wir für jeden erlebbar machen – schließlich sollte Kultur keine Frage des Geldbeutels sein."

Für die Genossenschaftsbank, die in der Region fest verwurzelt ist, spielt gesellschaftliches Engagement seit jeher eine bedeutende Rolle. So unterstützt das Finanzinstitut im Rahmen des SpardaKulturSommers 2018 zahlreiche Kulturveranstaltungen in ganz Nordbayern. Darunter das Classic Open Air in Bayreuth, das „Umsonst & Draussen" in Würzburg oder das „Bardentreffen" in Nürnberg.

20180621 Sparda-Nuenberg BluesUndJazz Bamberg 500pix

Klaus Stieringer, Geschäftsführer des Stadtmarketings Bamberg e. V. (3. v. r.), stellte gemeinsam mit Volker Wrede, Künstlerischer Leiter des Blues & Jazz Festivals (3. v. l.), und Peter van de Ven, Vertriebsleiter der Sparda-Bank Nürnberg in Bamberg (5. v. r.), sowie weiteren Partnern das diesjährige Programm des Blues & Jazz Festivals vor.


Weitere Informationen:
Frank Büttner
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sparda-n.de


Foto: Sparda-Bank Nürnberg eG