Drucken
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

ZfgK 2018-03 Titel

Im Rahmen der Abschlusserklärung zum Bonner Klimagipfel im November 2017 wurden die Ziele des UN-Klimagipfels von Paris nochmals bestätigt. Die wesentliche Forderung konzentriert sich auf die Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 Grad, wobei bereits jetzt klar ist, dass die freiwilligen nationalen CO2-Minderungsziele hierfür kaum ausreichend sein werden. Neben umwelt- und gesellschaftspolitischen Auswirkungen einer solchen Klimapolitik sind die Folgen der Klimaerwärmung auch in zahlreichen Sektoren der Wirtschaft angekommen. Ein zentraler Bestandteil der Volkswirtschaften hat sich allerdings bisher eher zögerlich mit diesem Thema beschäftigt: so finden sich auf den Finanzmärkten, vor allem aber im Bankensektor durchaus weiße Flecken auf der klimapolitischen To-do-Liste.

Weiterlesen... ausschließlich für Abonnenten von BI Plus. Bitte melden Sie sich an!