1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

20180213 KD Bank Klueter Dagmar 100pixDORTMUND, 13.02.2018 – Zum Januar 2018 hat der Aufsichtsrat der Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) die bisherige Generalbevollmächtigte der Bank, Dagmar Klüter, in den Vorstand berufen. Die 45-jährige gebürtige Duisburgerin folgt auf Ulrike Badura, die Ende 2016 in den Ruhestand gegangen ist. Weitere Vorstandsmitglieder sind Dr. Ekkehard Thiesler, Vorsitzender, Jörg Moltrecht und Ilona Pollach.

Die Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank erhielt den portfolio institutionell Award 2016 in der Kategorie „Beste Bank". Dies ist die zweite Auszeichnung in Folge, 2015 wurde die Bank „Bester nachhaltiger Investor". Ziel der portfolio institutionell Awards ist es, die Transparenz und Professionalität in der institutionellen Kapitalanlage in Deutschland zu fördern. Um die Auszeichnungen in insgesamt 12 Kategorien können sich Investoren bewerben, die ihre Kapitalanlagen nachweislich professionell, ertragreich und risikobewusst managen.

Dagmar Klüter ist der Aufstieg von der Auszubildenden der Bank bis hin zum Vorstandsmitglied gelungen, eine Ausnahmekarriere in der heutigen Bankenwelt. Bis 2016 leitete Dagmar Klüter den Bereich Betriebswirtschaft, anschließend war sie Generalbevollmächtigte der Bank. Seit Januar 2018 verantwortet sie die Bereiche Kreditfolge, Organisation, Marktfolge Passiv/Wertpapierfolge, Betriebswirtschaft und Zahlungsverkehr/Elektronische Bankdienstleistungen. Sie ist Certified Manager of Banking (ADG/SHB).

Marlehn Thieme, Aufsichtsratsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie, sagt: „Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung bringt Frau Klüter Know-how in den Bereichen Steuerung und Aufsichtsrecht mit. Das war uns im Aufsichtsrat wichtig. Wir wünschen Frau Klüter viel Erfolg und Gottes Segen für ihre neue Aufgabe."


Weitere Informationen:
Christian Müller
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.KD-Bank.de


Foto: Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank