1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Ehrenamtsprojekt der Auszubildenden startet

DÜSSELDORF, 25.04.2016 – Vom 25. April bis zum 20. Mai 2016 verkaufen Auszubildende der Sparda-Bank West unter dem Motto „Jedes Los ein Schritt in eine bessere Zukunft" Gewinnsparlose für einen guten Zweck. Insgesamt 14 Azubis aus dem zweiten Lehrjahr führen als gemeinsames, soziales Projekt einen Gewinnspar-Monat durch. Die so gesammelten Spenden werden von dem Vorstand der Sparda-Bank West verdoppelt und gehen an die LOOP Kinder- und Jugendhilfe in Düsseldorf. Zusätzlich unterstützen die aus den verschiedenen Filialen kommenden Auszubildenden den Verein mit ihrem persönlichen Engagement.

Das Azubi-Ehrenamtsprojekt

Bereits zum vierten Mal in Folge verkaufen die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres nicht nur Lose im Rahmen des Projekts, sondern setzen sich auch mit ihrem persönlichem Engagement ein. So haben sie das Förderprojekt selbst ausgesucht und waren ebenso für die Planung des Monats mit besonderen Gewinnspar-Aktionen verantwortlich. Darüber hinaus organisieren sie das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit des Projekts. „Ehrenamtliches Engagement ist der Kern unserer genossenschaftlichen Philosophie. Es ist uns sehr wichtig, weil es diejenigen Menschen in der Region zugutekommt, die unsere Hilfe benötigen. Und mit dieser Philosophie sollen sich die Auszubildenden durch das Projekt vertraut machen", erläutert Manfred Stevermann, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank West, das Azubi-Projekt. Nach dem Projektende werden die Azubis die Spende an die LOOP Kinder- und Jugendhilfe persönlich überreichen.

Verantwortung übernehmen

Über ihren Gewinnsparverein und die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales setzt sich die Sparda-Bank West schon seit Langem für die Menschen in NRW ein. 2015 hat sie auf diese Weise gemeinnützige Projekte und Initiativen mit über 3 Millionen Euro gefördert. Die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West engagiert sich intensiv für die Menschen in NRW: Seit der Gründung 2004 wurde mit Hunderten Aktionen die regionale Kunstszene gestärkt, musikalische Bildung unterstützt und sozial benachteiligten Menschen unserer Region geholfen.

Wertvolle Gemeinschaft

„Als Genossenschaftsbank übernimmt die Sparda-Bank West schon seit mehr als 100 Jahren Verantwortung für die Menschen in unserer Region", sagt Dominik Schlarmann, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank West. Daher ist die Bank ein verlässlicher Arbeitgeber und ein bedeutender Ausbildungsbetrieb und fördert junge Menschen etwa in Schulen über ein eigenes Jugendbildungsprogramm. Zudem unterstützt die Bank das Ehrenamt in NRW durch vielfältige Aktionen und setzt sich mit drängenden gesellschaftlichen Aufgaben auseinander. Beispiel Mobilität im Alter: Über eine Kooperation mit dem Landessportbund NRW werden bis 2017 jährlich bis zu 30 Projekte finanziert. Ziel des Programms „Gemeinsam sportlich sein!" sind innovative Angebote für gemeinsame sportliche Aktivitäten.


Weitere Informationen:

Marc-André Pahl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sparda-west.de