1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

LEIPZIG, 30.08.2011 – Der von der Volksbank Leipzig und den Stadtwerken Leipzig ausgeschriebene Sportförderwettbewerb „Sterne des Sports“ hat mit dem Kindersportzentrum des SC DHfK Leipzig e.V. einen strahlenden Sieger auf Ortsebene.

16 qualitativ hochwertige Bewerbungen machten der Jury die Entscheidung nicht leicht. Die Jury, bestehend aus Kerstin Kirmes (Amtsleiterin Sport Stadt Leipzig), Dr. Petra Tzschoppe (Vizepräsidentin Breitensport beim Landessportbund Sachsen), Frauke Riva (Pressesprecherin Stadtwerke Leipzig), Jörg Weise (Sport- und Eventagentur ADORIA), Christoph Kothe (Vorstandssprecher Volksbank Leipzig) und Andreas Angermann (Leiter Vertrieb/Marketing Volksbank Leipzig), vergab den 1. Platz auf Ortsebene letztendlich an das Projekt „Sportarten-Karussell“ vom Kindersportzentrum. Beim „Sportarten-Karussell“ erhalten Kinder zwischen 6 und 9 Jahren die Möglichkeit unter Anleitung eines festen Trainers verschiedene Sportarten auszuprobieren. In einem regelmäßigen Rhythmus wechseln die Kinder zwischen den 10 Sportarten. Die Trainingseinheiten werden von einem weiteren Spezialtrainer begleitet. Die Kinder erhalten so einen ausreichenden und grundlegenden Einblick in das jeweilige Themengebiet ohne sich jedoch festlegen zu müssen. Gewisse Affinitäten entwickeln sich bei den Kindern dann automatisch.

VB Leipzig Sterne-des-Sports

Foto: Volksbank Leipzig eG

Zur Unterstützung der Bewerbung auf Landesebene haben sich die Volksbank Leipzig und die Stadtwerke Leipzig eineganz besondere Überraschung über legt. Die Filmproduktionsfirma commlab wird gemeinsam mit dem Kindersportzentrum des SC DHfK Leipzig e.V. einen Kurzfilm für die „Sterne des Sports“ in Silber 2011 drehen. Neben der sehr guten schriftlichen Bewerbung soll der Kurzfilm die Jury auf Landesebene endgültig überzeugen und den Weg für die Qualifizierung auf Bundesebene ebnen.

Den 2. Platz auf Ortsebene und 1.000 € Preisgeld gewann der BSV AOK Leipzig e.V. Der 3. Platz und 500 € Preisgeld ging an den Verein Aktive Senioren Leipzig e.V. Mit der Vielfalt an interessanten Maßnahmen und Projekten haben alle am Wettbewerb teilnehmenden Vereine eindrucksvoll ihre Leistungsfähigkeit und -bereitschaft unter Beweis gestellt.

Die „Sterne des Sports“ sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Der Wettbewerb findet bis in die höchste politische Ebene Anerkennung und Unterstützung. Beim diesjährigen Wettbewerb wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bundessieger persönlich auszeichnen.

Weitere Informationen im Internet unter www.volksbank-leipzig.de oder www.sterne-des-sports.de.


Weitere Informationen:
Katja Ehret
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volksbank-leipzig.de