1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 2.00 (1 Bewertungen)

Mark Wülfinghoff zum Leiter des Geschäftsbereichs MarktService ernannt

WIESBADEN, 02.10.2012 – Mit Wirkung zum 20. September 2012 hat der Deutsche Genossenschafts-Verlag eG (DG Verlag), Wiesbaden, sämtliche Anteile an der VR-Marketing GmbH übernommen.

„Da wir Leistungen im Bereich Dialogmarketing als eine verbundstrategische Aufgabe sehen, die wir langfristig stärken und ausbauen möchten, haben wir beschlossen, das operative Geschäftsfeld Dialogmarketing der VR-Marketing GmbH ab dem 1. Oktober 2012 in den DG Verlag zu integrieren“, führt Peter Erlebach, Vorsitzender des Vorstandes des DG Verlags und Vorsitzender des Aufsichtsrates der VR-Marketing GmbH, aus.

Umgesetzt wurde der Übergang des Geschäftsfeldes durch einen Betriebsteilübergang, in dessen Rahmen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Dialogmarketing der VR-Marketing GmbH an den Standorten Wiesbaden und München in den DG Verlag übernommen worden sind. Bei der VR-Marketing GmbH wurde zum 1. Oktober 2012 der Liquidationsprozess eingeleitet.

Das neue Geschäftsfeld Dialogmarketing wird im DG Verlag unter der Leitung von Mark Wülfinghoff, der mit Wirkung zum 1. Oktober auch zum Leiter des Geschäftsbereichs MarktService des DG Verlages ernannt worden ist, als eigenständiger Betrieb geführt.

Mark Wülfinghoff (41) verfügt über langjährige Erfahrung im Marketing. Zuletzt war er Geschäftsführer der VR-Marketing GmbH. Davor leitete er die Abteilung Strategisches Marketing des Genossenschaftsverbandes Bayern e. V. (GVB). Der Diplom-Kaufmann berichtet an den Vorstandsvorsitzenden des DG Verlages.

„Wir sind sicher, dass wir mit der Übernahme der Leistung Dialogmarketing die Servicepalette für unsere Mitglieder und Kunden wirkungsvoll ergänzen und insgesamt die Abdeckung der Wertschöpfungskette des DG Verlages erhöhen werden. Mit seinem fachlichen Know-how und seinen profunden Kenntnissen über die genossenschaftliche FinanzGruppe wird Herr Wülfinghoff unseren Geschäftsbereich MarktService erfolgreich weiterentwickeln und ausbauen“, so Peter Erlebach.


Weitere Informationen:

Gabriele E. Scherer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dgverlag.de