Drucken
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Nahtloser Übergang in der Führungsspitze

HAMBURG, 16.12.2019 – Nach mehr als 20 Jahren in der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH, davon die letzten zwölf Jahre in der Führungsspitze, übergibt Dr. Reinhard Kutscher (65) seine Aufgaben zum Jahreswechsel an seinen Nachfolger Jörn Stobbe (54).

Neben dem Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Jörn Stobbe von Dr. Kutscher, der seit 1984 in unterschiedlichen Positionen im Immobiliengeschäft tätig gewesen ist, auch die Leitung des Segments Immobilien von Union Investment.

In den zwei Dekaden unter dem Vorsitz von Dr. Reinhard Kutscher hat Union Investment ihr Immobilien-Fondsvermögen von rund 8 Mrd. Euro auf über 43 Mrd. Euro gesteigert – und es damit mehr als verfünffacht. Die Anzahl der verwalteten Gewerbeimmobilien ist während seiner Amtszeit von etwa 150 auf rund 400 Objekte gewachsen. Unter der Leitung von Dr. Kutscher ist Union Investment zudem zum größten Anbieter von Offenen Immobilien-Publikumsfonds in Deutschland herangewachsen.

Vier große Themenfelder sind mit der Ära von Dr. Reinhard Kutscher in besonderer Weise verbunden: die stetige und erfolgreiche Weiterentwicklung der Anlageklasse Offener Immobilienfonds, die Internationalisierung des Immobiliengeschäftes von Union Investment, die vorausschauende Pionierarbeit für das Thema Nachhaltigkeit und das langjährige Engagement für die Qualifizierung des Immobilien-Nachwuchses.

Hohes Maß an Kontinuität

„Dr. Reinhard Kutscher hat die deutsche Immobilienwirtschaft über Jahrzehnte geprägt und sich auch international ein hohes Ansehen erworben. Innerhalb der Union Investment Gruppe hat er den Immobilienbereich zu einem robusten und renditestarken Geschäftsfeld geformt. Dieses kann nun unter der Leitung von Jörn Stobbe mit einem hohen Maß an Kontinuität und mit eigenen Akzenten weitergeführt werden", sagt Jens Wilhelm, im Vorstand der Union Asset Management Holding AG für Immobilien, das Portfoliomanagement und Infrastruktur verantwortlich.

Die Weiterentwicklung der deutschen Immobilienbranche hat Dr. Reinhard Kutscher auch außerhalb von Union Investment in unterschiedlichen Rollen mitgestaltet. Er war seit dem Sommer 2007 Mitglied im Präsidium des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss und hat in dieser Funktion beispielsweise den erstmals 2013 veröffentlichten Nachhaltigkeitskodex federführend mitentwickelt. Beim BVI (Bundesverband Investment und Asset Management) hat er über viele Jahre und in entscheidenden Phasen den Vorsitz des Immobilienausschusses geführt. Darüber hinaus war Dr. Kutscher in verschiedenen Funktionen für das Urban Land Institute (ULI) tätig und hat in besonderem Maß zur Etablierung des globalen ULI-Netzwerkes in Deutschland beigetragen. Zur Förderung des immobilienwirtschaftlichen Nachwuchses hat Dr. Kutscher unter anderem federführend an der Gründung des Master-Studiengangs „Real Estate & Leadership" an der Hamburg School of Business Administration (HSBA) mitgewirkt.

Nach seiner Zeit bei Union Investment wechselt Dr. Reinhard Kutscher zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand. Sein Nachfolger Jörn Stobbe ist bereits seit Februar 2017 Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH sowie der Union Investment Institutional Property GmbH. Als Chief Operating Officer hat Jörn Stobbe insbesondere die Digitalisierung des Immobiliengeschäfts vorangetrieben und das Haus auf neues Wachstum im institutionellen wie auch Privatkundengeschäft mit Immobilien vorbereitet. Neben Jörn Stobbe gehören der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH weiterhin Martin J. Brühl, verantwortlich für das weltweite Investment Management, und Volker Noack, zuständig für das Asset Management, an.


Weitere Informationen:
Fabian Hellbusch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.union-investment.de/realestate


Foto: Union Investment Real Estate GmbH