1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

KÖLN, 28.11.2019 – Die Bank für Sozialwirtschaft (BFS) setzt konsequent auf nachhaltige Geldanlagen. Ihre drei eigenen Nachhaltigkeitsfonds haben am 28. November 2019 erneut das FNG-Siegel erhalten.

Sie werden damit für eine besonders anspruchsvolle und umfassende Nachhaltigkeitsstrategie ausgezeichnet. Investmentfonds mit FNG-Siegel entsprechen dem vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V. (FNG) entwickelten Qualitätsstandard für nachhaltige Geldanlagen im deutschsprachigen Raum.

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Green Bonds hat erneut die höchste Auszeichnung – das FNG-Siegel mit drei Sternen – erhalten. Herausragende Bewertungen erzielte er in den Bereichen „Produktstandards", „Impact – Auswahlstrategie" und „Impact – Dialogstrategie". Besonders positiv hob das FNG die Vielzahl von SRI Reportings sowie die strenge Definition seiner Nachhaltigkeitsaktivität in Kombination mit strengen Auswahlkriterien hervor.

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag und der BFS Nachhaltigkeitsfonds Aktien wurden wie bereits im Vorjahr mit einem Stern ausgezeichnet. Zusätzliche Punkte vergab das FNG in den Bereichen „Institutionelle Glaubwürdigkeit", „Produktstandards", „Impact – Auswahlstrategie" und für den BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag auch in der Kategorie „Impact – Dialogstrategie".

„Social Impact Investing ist bei der Bank für Sozialwirtschaft tief im Geschäftsmodell verankert. Das zeigt sich auch bei unseren Anlageprodukten. Alle drei von uns selbst aufgelegten Investmentfonds sind Nachhaltigkeitsfonds und tragen das FNG-Siegel", erklärt Prof. Dr. Harald Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Bank für Sozialwirtschaft. Das FNG-Siegel hilft, ernst gemeinte und glaubwürde Angebote in Bereich nachhaltiger Geldanlagen zu finden.

Der Qualitätsstandard umfasst folgende Mindestanforderungen:

  • Transparente und verständliche Darstellung der Nachhaltigkeitsstrategie des Fonds im Rahmen des Eurosif Transparenz Kodex und des FNG-Nachhaltigkeitsprofils
  • Ausschluss von Kernkraft, Rüstung und Waffen
  • Ausschluss bei Verstößen gegen die Kriterien des UN Global Compact
  • Analyse der Unternehmen auf Nachhaltigkeitskriterien (soziale und ökologische Verantwortung, gute Unternehmensführung).

Die BFS Nachhaltigkeitsfonds im Überblick:

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Green Bonds investiert weltweit in Anleihen zur Finanzierung „grüner Projekte". Dazu zählen insbesondere Investitionen in erneuerbare Energien, Energieeffizienz, sauberes Wasser, Müllvermeidung und nachhaltiges Bauen. Er trägt das FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds. Das Forum Nachhaltige Geldanlage e.V. bescheinigt ihm damit einen stringenten und transparenten Nachhaltigkeitsansatz. Fondsdaten: ISIN DE0009799981

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag ist eine europäische Mischung aus nachhaltigen Anleihen und einem Aktienanteil von bis zu 30 %. Ziel ist die Erwirtschaftung eines attraktiven Wertzuwachses unter Berücksichtigung von Marktgegeben-heiten und Aspekten der Nachhaltigkeit. Er wurde mehrfach für seine gute Performance ausgezeichnet. Fondsdaten: ISIN DE000A0B7JB7

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Aktien I ist ein reiner Aktienfonds. Er konzentriert sich auf 30 europäische Unternehmen, in die gleichgewichtet investiert wird. Die Anlagequalität wird durch einen eigenen Nachhaltigkeitsfilter der BFS und durch eine hohe Dividendenrendite als weiteres Investitionskriterium gesichert. Fondsdaten: ISIN DE000A2DR2T5

Verwaltet werden die BFS Nachhaltigkeitsfonds von der Universal-Investment-Gesellschaft mbH in Frankfurt am Main.

 Weitere Informationen


Weitere Informationen:
Stephanie Rüth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sozialbank.de