Drucken
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Volksbank in der Ortenau spendet insgesamt über 32.000 Euro an 65 Feuerwehren aus dem Geschäftsgebiet und organisiert Grillfeste für Florians Jünger

OFFENBURG/ACHERN/OBERKIRCH, 27.09.2019 – Die „112" – das ist eine Telefonnummer, die vermutlich jedem ins Gedächtnis „eingebrannt" ist. Denn jeder verlässt sich darauf, dass wenn er im Brand- oder Notfall die „112" wählt, die Feuerwehr umgehend zur Stelle ist. Damit dies auch gewährleistet ist, sind in Deutschland über eine Million Feuerwehrleute im Einsatz. Retten – Löschen – Bergen – Schützen: Das sind die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr.

In Deutschland entstanden die ersten Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren bereits Mitte des 19. Jahrhunderts. Bis heute sind die Freiwilligen Feuerwehren ein fundamentaler Bestandteil unseres Systems und sorgen in vielen Gemeinden Deutschlands für Sicherheit – auch in der Ortenau.

Die Freiwillige Feuerwehr ist ein unverzichtbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in der Ortenau. Unzählige aktive und ehrenamtliche Mitglieder sorgen Tag und Nacht dafür, dass im Notfall schnellstens Hilfe vor Ort ist. Für dieses Engagement bedankt sich die Volksbank aus der Ortenau bei 65 Freiwilligen Feuerwehren aus ihrem Geschäftsgebiet mit einer Spende von insgesamt über 32.000 Euro. So freuten sich die „Florians Jünger" aus dem Bereich Offenburg und Renchtal über jeweils 12.000 Euro und dem Bereich Achern über 8.400 Euro. Die Bergwachten und das Technische Hilfswerk gehörten ebenfalls zu den Spendenempfängern.

„Seit über 150 Jahren ist unsere Bank Partner der Region. Wir nehmen unsere Verbundenheit und Verantwortung für die Region ernst und unterstützen da, wo Hilfe gebraucht wird", so Andreas Herz, Vorstand der Volksbank in der Ortenau. „Jeder hofft insgeheim, dass er die Feuerwehr nie braucht – aber bringen wir es auf den Punkt. Wir alle sind den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren in der Ortenau dankbar für ihren selbstlosen Einsatz. Denn zu wissen, dass wir uns rund um die Uhr auf ihre Hilfe verlassen können, ist sehr beruhigend", ergänzt Herz, bei der Spendenübergabe.

Die Spendenübergabe erfolgte im Rahmen von eigens von der Volksbank für die Feuerwehren organisierten zünftigen Grillfesten. Die Feuerwehren aus Offenburg und dem Umland trafen sich bei der Feuerwehr in Offenburg, die Renchtäler bei der Feuerwehr in Oberkirch und die Achertäler bei der Feuerwehr in Achern.

Einwandfreies Equipment für reibungslose Einsätze unabdingbar.

Ergänzend zum umfangreichen Engagement über das gesamte Jahr bei sportlichen, kulturellen sowie sozialen Projekten, unterstützt die Bank traditionell in jedem Jahr gemäß ihres Leitbildes „GEMEINSAM | ZUKUNFT | GESTALTEN" Jahr im Rahmen ihrer nachhaltigen Geschäftspolitik mit einer großzügigen Spende soziale Einrichtung, Schulen oder wie in diesem Jahr die Feuerwehren. Das Geld wird für gezielte Zwecke der Vereine verwendet. Die einen brauchen T-Shirts oder ein Zelt für die Jugendfeuerwehr, die anderen ein Warmhaltegerät für den Aufenthaltsraum. Die Bergungstaucher vom THW bekommen neue Schwimmwesten. Alles keine weltbewegenden Wünsche, die die Feuerwehren haben. Aber alles Wünsche, die ohne Unterstützung und ohne Spenden nicht so einfach oder manches Mal auch gar nicht realisiert werden können. Da kommt „GEMEINSAM | ZUKUNFT | GESTALTEN - Spende" der Volksbank in der Ortenau gerade recht – macht einiges ein bisschen leichter.

Die Vertreter der Feuerwehren sind sich einig, dass durch die Spende ihre wertvolle Arbeit noch besser zum Tragen kommt und der gemeinsame Übergabetermin eine sehr gute Plattform zur Vernetzung und zum gegenseitigen Austausch ist.

Folgende Feuerwehren erhielten die „GEMEINSAM | ZUKUNFT | GESTALTEN - Spende 2019" der Volksbank in der Ortenau.

Achern: Feuerwehr Achern sowie die Abteilung Fautenbach, Gamshust, Großweier, Mösbach, Önsbach, Sasbachried, Wagshurst; Feuerwehr Achern- Oberachern; Feuerwehr Lauf; Feuerwehr Kappelrodeck sowie Abteilung Waldulm; Feuerwehr Ottenhöfen und Abteilung Furschenbach; Feuerwehr Sasbach und ihre Abteilung Obersasbach; Feuerwehr Sasbachwalden; Feuerwehr Seebach sowie das THW - Technisches Hilfswerk Ortsverband Achern

Renchtal: Feuerwehr Renchen und Abteilungen Ulm und Erlach; Feuerwehr Appenweier mit ihren Abteilungen Nesselried und Urloffen; Feuerwehr Bad-Peterstal-Griesbach, Abteilung Bad Peterstal und Bad Griesbach; Feuerwehr Durbach und Abteilung Ebersweier; Feuerwehr Oberkirch sowie die Abteilungen Gaisbach, Wolfhag, Ringelbach, Tiergarten, Haslach, Stadelhofen, Zusenhofen, Nußbach, Bottenau, Butschbach/Hesselbach und Ödsbach; Feuerwehr Lautenbach und Oppenau.

Offenburg: Feuerwehr Offenburg Abteilung Mitte, Ost, West und Nord; die Abteilungen Elgersweier, Fessenbach, Windschläg, Zell-Weierbach und Zunsweier; Feuerwehr Altenheim und Feuerwehr Schutterwald; Feuerwehr Ortenberg sowie die Bergwacht Schwarzwald e.V. Ortsgruppe Offenburg und das THW Technisches Hilfswerk Ortsverband Kehl und Ortsverband Offenburg.

20190927 VB Ortenau Feuerwehr 500px

Andreas Herz – Vorstand Volksbank in der Ortenau bei der GEMEINSAM | ZUKUNFT | GESTALTEN - Spende 2019 in Höhe von über 32.000 Euro an die Vertreter der Feuerwehren


Weitere Informationen:

Andrea Martin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volksbank-ortenau.de


Foto: Volksbank in der Ortenau eG