Drucken
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Dr. Markus Klintworth übernimmt zum 1. Januar 2020 den Vorstandsvorsitz / Theophil Graband tritt in den Ruhestand ein / Vorstand der VR Smart Finanz mit künftig noch zwei Mitgliedern

20180918 VR-Leasing klintworth 100pixESCHBORN, 16.09.2018 – Nachdem wesentliche Maßnahmen zur Transformation der VR Smart Finanz (vormals: VR Leasing) zum digitalen Gewerbekundenfinanzierer der Genossenschaftlichen FinanzGruppe umgesetzt wurden, hat sich der Aufsichtsrat der VR Smart Finanz AG in seiner heutigen Sitzung mit der künftigen Zusammensetzung des Vorstands beschäftigt und über Vorstandspersonalien entschieden.

So wird Theophil Graband (64) die Leitung des Unternehmens zum Jahresende an seinen Vorstandskollegen Dr. Markus Klintworth (46) übergeben und in den Ruhestand eintreten. Klintworth wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Nach Stationen bei der Deutschen Genossenschafts- und Hypothekenbank AG (DG Hyp) und der HSH Nordbank AG, ist Klintworth seit Juli 2013 bei der VR Smart Finanz tätig. Zunächst als Bereichsleiter für das Rechnungswesen und Controlling, ab Juli 2016 als Generalbevollmächtigter und Gesamtleiter Vertrieb. Seit Januar 2019 zeichnet Klintworth im
Vorstand für das Ressort Bankenbetreuung/Kundenlösung verantwortlich.

„Mit Markus Klintworth an der Spitze und gemeinsam mit Kerstin Scholz hat die VR Smart Finanz zukünftig ein Vorstandsteam, das das Unternehmen fokussiert und im Sinne der Volksbanken Raiffeisenbanken voranbringen wird. Theophil Graband ist es in den vergangenen Jahren gelungen, das Unternehmen auf ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell auszurichten. Ich schätze ihn als innovativen Vordenker, der die genossenschaftliche Idee mit Leidenschaft und Mut weitergedacht und unsere Gruppe geprägt hat. Für seinen Ruhestand wünsche ich ihm alles Gute", so Uwe Fröhlich, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ Bank AG und Aufsichtsratsvorsitzender der VR Smart Finanz AG.

Vorstand der VR Smart Finanz mit künftig noch zwei Mitgliedern

Zudem bestätigte der Aufsichtsrat heute die Reduktion des Vorstands der VR Smart Finanz AG von derzeit vier auf künftig zwei Mitglieder. In diesem Zuge wurde der Vertrag von Risikovorständin Kerstin Scholz (51) um fünf Jahre verlängert. Ian Lees (53) wird im Jahr 2020 in bestem Einvernehmen aus dem Unternehmen ausscheiden, um neue Herausforderungen außerhalb der VR Smart Finanz anzunehmen. Lees hatte seit seinem Eintritt 2012 neben der Neuausrichtung der VR Smart Finanz federführend die Veräußerung bzw. Rückführung der Beteiligungen und Geschäftsfelder vorangetrieben, von denen sich das Unternehmen im Zuge seiner Transformation getrennt hat bzw. trennt.

„Ian Lees hat neben der Neuausrichtung die Veräußerung der nicht strategiekonformen Beteiligungen des Unternehmens konsequent vorangetrieben und so maßgeblich zum Erfolg der Transformation beigetragen. Ich danke ihm für seinen Einsatz und das Erreichte und wünsche ihm für seinen weiteren beruflichen Weg viel Erfolg", so Uwe Fröhlich weiter.

Die VR Smart Finanz versteht sich als subsidiärer Partner der Genossenschaftsbanken für einfachste Mittelstandslösungen. Der 2018 erfolgte Launch des Markenauftritts VR Smart Finanz wurde mit der Umfirmierung der VR-Leasing Aktiengesellschaft in VR Smart Finanz AG sowie der Tochtergesellschaft VR Diskontbank GmbH in VR Smart Finanz Bank GmbH im Juli 2019 auch handelsrechtlich vollzogen.


Weitere Informationen:

Miriam Breh
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vr-smart-finanz.de


Foto: © VR Smart Finanz