1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

BERLIN, 01.07.2019 – Große Freude beim Team der deutschen Nominierten des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ": In der 49. Wettbewerbsrunde zum Thema „Musik bewegt" konnten zwei Schülerinnen nach ihrem Sieg auf Bundesebene auch die internationale Jury mit ihren Bildern überzeugen.

Veronika aus Hoppstädten-Weiersbach und Lisa aus Ahaus-Ottenstein gehören zu den zwölf internationalen Preisträgern, die am 28. Juni 2019 in Wien auf der Schlussveranstaltung des Jugendwettbewerbs gekürt wurden.

Die 13-jährige Veronika ist wiederholt Bundespreisträgerin bei "jugend creativ" und schaffte es in der 49. Wettbewerbsrunde auch international auf das Siegertreppchen. Mit ihrem Bild belegte sie den dritten Platz unter den 11- bis 14-Jährigen. Die Plätze eins und zwei in dieser Altersgruppe gingen an Keira aus Finnland und Stefania aus Österreich. Die 17-jährige Lisa, die ihren Pokal und ihre Siegerurkunde bei der Preisverleihung in Wien persönlich entgegennahm, wurde für ihr Bild "Life is music" in der Altersgruppe der 15- bis 20-Jährigen mit dem ersten Platz ausgezeichnet. "Mich begeistert ‚jugend creativ' schon seit der Grundschule. Seitdem fiebere ich bei dem Wettbewerb Jahr für Jahr mit. Internationale Siegerin geworden zu sein, bedeutet für mich was ganz Großes. Ich habe schon immer davon geträumt, irgendwann zu den internationalen Preisträgern zu gehören. Und jetzt habe ich es geschafft. Ich werde auf jeden Fall weiterhin meiner Kreativität freien Lauf lassen, so zum Beispiel bei der anstehenden Bundespreisträgerakademie an der Ostsee", erzählt die Gewinnerin freudestrahlend. Die Plätze zwei und drei belegten in dieser Altersgruppe Maya aus Frankreich und Abirshana aus der Schweiz. Katharina aus Österreich gewann den ersten Platz in der Altersgruppe der Sechs- bis Achtjährigen. In der Altersgruppe 9 bis 10 Jahre erreichte Elyne aus der Schweiz den ersten Platz.

International rund 680.000 Wettbewerbsbeiträge Mit dem Jugendwettbewerb bieten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz Kindern und Jugendlichen seit fünf Jahrzehnten Raum, ihre Ideen und Gedanken zu gesellschaftlich relevanten Themen kreativ umzusetzen. International sind in der 49. Wettbewerbsrunde rund 680.000 Teilnehmer diesem Aufruf gefolgt; allein in Deutschland wurden rund 500.000 Beiträge eingereicht. Damit ist "jugend creativ" einer der größten Jugendwettbewerbe seiner Art weltweit.

Eine Woche voller Kreativität, Energie und Teamgeist Vom 28. Juli bis 4. August 2019 findet die Bundespreisträgerakademie in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee statt, an der Veronika, Lisa und alle anderen Bundespreisträger aus Deutschland teilnehmen werden. Passend zum Wettbewerbsthema steht in dieser Woche das kreative Schaffen ganz im Zeichen der Aussage "Die Welt ist Klang" von Musikjournalist und -produzent Joachim-Ernst Behrendt.

Seine Auffassung, dass das Universum eine Art Musikinstrument und der Mensch als Spiegel des Universums jeder Art von Klang - egal, ob bildkünstlerisch oder musikalisch - verbunden sei, wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Akademie begleiten. In verschiedenen Werkstätten können die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung erfahrener Künstler malen, zeichnen, gestalten, filmen und fotografieren, sich mit Gleichgesinnten und Experten austauschen und an einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm teilnehmen.

50 Jahre "jugend creativ"

Am 1. Oktober 2019 startet der Internationale Jugendwettbewerb zum Thema "Glück ist ..." unter der Schirmherrschaft von Iris Berben in die 50. Wettbewerbsrunde. Dass der 50. Geburtstag des Wettbewerbs und 50 Jahre Mondladung auf dasselbe Jahr fallen, ist übrigens kein Zufall: Als die Menschheit 1969 den Traum verwirklichte, einen Mann zum Mond und wieder sicher zurück zur Erde zu schicken, nahmen die Genossenschaftsbanken diese Sensation zum Anlass und lobten im Jahr 1970 den 1. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" zum Thema "Starte mit ins Weltall" aus.

Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-blog.de (Blog)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal) www.facebook.com/jugendcreativ


Weitere Informationen:

Cornelia Schulz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bvr.de