Neubesetzung

München, 23.11.2017 (Reuters) - Die DVB Bank trennt sich von dem für ihre größte Sparte Schiffsfinanzierungen zuständigen Vorstand Bart Veldhuizen. Der Niederländer werde die DZ-Bank-Tochter Ende November verlassen, teilte die Bank am Donnerstag mit. Seine Aufgaben soll David Goring-Thomas zusätzlich übernehmen, der bereits für Flugzeug- und Eisenbahn-Finanzierungen zuständig ist. Vor allem wegen der langwierigen Krise in der Schifffahrt hat die DVB Bank im ersten Halbjahr gut eine halbe Milliarde Euro Verlust erwirtschaftet. Insidern zufolge prüft sie, wie sie ihren Bestand an Schiffskrediten schneller abbauen könnte.

20171116 RuV Weiler 100pxWIESBADEN, 16.11.2017 – Zum 30. Juni 2018 geht Peter Weiler (61), im R+V-Holdingvorstand für die Zentralressorts Informationssysteme und Betriebswirtschaft zuständig, auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Der gebürtige Kölner kam 2000 zur R+V Versicherung, um im Vorstand die Leitung des Zentralressorts Informationssysteme zu übernehmen. Zuvor war er im debis Systemhaus Geschäftsführer für den Bereich Finanzdienstleistungen. Zusätzlich ist er seit 2002 auch für das Ressort Betriebswirtschaft zuständig.

Gemeinsame Gestaltung zukunftsorientierter genossenschaftlicher Weiterbildungsangebote

WIESBADEN/MONTABAUR, 09.11.2017 – Die R+V Versicherung AG und die Akademie der Deutschen Genossenschaften ADG bauen ihre strategische Zusammenarbeit in der bedarfsorientierten Gestaltung von Weiterbildungsangeboten für  Führungskräfte und Mitarbeiter weiter aus. Grundlage dafür ist eine strategische und zukunftsorientierte Kooperationsvereinbarung, die beide Bildungsexperten anlässlich der Gründung und Eröffnung der R+V Akademie am 17. November 2017 in Wiesbaden vorstellen.

Fusion erfolgreich abgeschlossen

KÖLN, 29.10.2017 – Daumen hoch ! signalisierten die IT-Spezialisten der neuen Volksbank Köln Bonn am Sonntagmorgen um 10.56 Uhr. Das bedeutet: Auch die Umstellung der gesamten EDV auf das neue Haus ist erfolgreich abgeschlossen.

Volksbank Kassel Göttingen im Genossenschaftsregister eingetragen / Technische Fusion erfolgt im Mai 2018 / Graf von Hardenberg wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender

KASSEL, 23.10.2017 – Durch den Zusammenschluss der Kasseler Bank und der Volksbank Göttingen, dem die Vertreter beider Banken im Mai 2017 zugestimmt hatten, entsteht die Volksbank Kassel Göttingen mit Sitz in Kassel.

KÖLN, 17.10.2017 – Gestern (16.10.2017) trafen sich in Köln die 27 Mitglieder des Aufsichtsrats der neuen Volksbank Köln Bonn zu ihrer konstituierenden Sitzung. Das Gremium besteht aus den bisherigen Aufsichtsräten der beiden fusionierten Institute, der Kölner Bank (13) sowie der Volksbank Bonn Rhein-Sieg (14).

Verschmelzung der Volksbank Mönchengladbach mit der Volksbank Erkelenz nun auch im Register eingetragen / Technische Fusion erfolgte am 14. Oktober

MÖNCHENGLADBACH, 17.10.2017 – Nun ist es amtlich. Mit der Eintragung der Fusion am 12. Oktober 2017 in das Genossenschaftsregister ist die Verschmelzung der Volksbank Erkelenz mit der Volksbank Mönchengladbach auch juristisch vollzogen. Die Verschmelzung der beiden Geldinstitute zur neuen Volksbank Mönchengladbach eG wurde Ende Juni 2017 durch den jeweils einstimmigen Beschluss der Vertreterinnen und Vertreter beider Banken besiegelt.

Volksbank Köln Bonn eG nimmt ihre Arbeit auf

KÖLN, 04.10.2017 – Die neue große Volksbank im Rheinland ist offiziell am Start: Heute wurde die juristische Fusion (Eintragung ins Genossenschaftsregister) zwischen der Kölner Bank eG und der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG vollzogen. Ab sofort agieren die beiden Banken unter einem Dach und unter der neuen Firmierung: Volksbank Köln Bonn eG.

20170928 Verband Sparda Schindler 100pixFRANKFURT AM MAIN, 28.09.2017 – Der Verbandsrat der Sparda-Banken hat Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, am 27. September 2017 zum neuen Verbandsratsvorsitzenden des Verbands der Sparda-Banken gewählt. Er tritt die Nachfolge von Professor Jürgen Weber an, der am 30. September 2017 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht. Stefan Schindler ist seit drei Jahren Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg.

Julia Bangerth übernimmt Amt von Jörg Rabe von Pappenheim

20170925 DATEV Julia Bangerth 100pixNÜRNBERG, 26.09.2017 – Der Aufsichtsrat der DATEV hat beschlossen, Julia Bangerth (44) zum 1. Juli 2018 den Posten des Personalvorstands zu übertragen. Damit stellt das Gremium frühzeitig die Weichen für eine geregelte Nachfolge vom aktuellen Amtsinhaber: Jörg von Pappenheim (64) wird mit Ende seines Vertrags zum 30. Juni 2018 nach 14 Jahren Vorstandstätigkeit plangemäß ausscheiden und sich der Tätigkeit als Anwalt und Berater zuwenden.

Wechsel an der Spitze der R+V Lebens- und Krankenversicherung

20170908 RuV Claudia Andersch 100pixWIESBADEN, 08.09.2017 – Claudia Andersch (50) übernimmt zum 1. Januar 2018 den Vorstandsvorsitz der R+V Lebens- und Krankenversicherung. Sie wird Nachfolgerin von Frank-Henning Florian (61), der Ende 2017 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht. Frau Andersch wird bereits zum 1. November in den Vorstand der R+V Versicherung AG berufen.

Die fusionierte Bank wurde im Genossenschaftsregister eingetragen.

KÜRTEN/WIPPERFÜRTH, 25.08.2017 – Mit Datum vom 22.8. wurde die neue Volksbank Berg eG ins Genossenschaftsregister eingetragen. Die Raiffeisenbank Kürten-Odenthal und die Volksbank Wipperfürth-Lindlar sind damit Geschichte. Vier Vorstände und 220 Mitarbeiter haben die Meisterleistung geschafft, in gerade einmal sechs Monaten aus zwei Banken eine zu machen.

MÜNCHEN, 26.07.2017 – Der Aufsichtsrat der Münchener Hypothekenbank hat den Vorstandsvertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Louis Hagen (59) vorzeitig bis 2023 verlängert. Dr. Louis Hagen gehört dem Vorstand der MünchenerHyp seit 2009 an. Im Jahr 2010 wurde er zum Sprecher des Vorstands ernannt, 2016 zum Vorstandsvorsitzenden. Er verantwortet das Ressort Steuerung.

Herzlichen Glückwunsch!

20170724 VRB Rhein-Sieg Loebach 100pix20170724 VRB-Rhein-Sieg Schmeis 100pixSIEGBURG, 24.07.2017 – Zum 15. Juli wurden die beiden Generalbevollmächtigten Ralf Löbach (links) und Andre Schmeis Vorstandsmitglieder unserer VR-Bank Rhein-Sieg eG. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht teilte uns jetzt mit, dass nichts gegen eine Bestellung der beiden ehemaligen Vorstände der Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth in den Vorstand unserer VR-Bank Rhein-Sieg spreche. Diese Nachricht wurde in unserem Hause mit viel Freude aufgenommen.

Viel Lob für den scheidenden Volksbank-Vorstandssprecher

ATTENDORN/SCHMALLENBERG, 17.07.2017 – Ende eines langen Berufslebens als Volksbanker: Nach mehr als 46 Berufsjahren in der Genossenschaftsorganisation, davon 31 Jahre als Vorstand an der Spitze der Volksbank Bigge-Lenne, ist Peter Kaufmann zum Monatswechsel in den Ruhestand getreten.

CardProcess und First Cash Solution bündeln Know-how

FRANKFURT AM MAIN/OFFENBACH, 12.07.2017 – Als Partner innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe revitalisieren die CardProcess und die Volksbank in der Ortenau / First Cash Solution die Zusammenarbeit im Bereich Zahlungssysteme.

Genossenschaftliche FinanzGruppe

Karlsruhe, 06.07.2017 – Die F-Call AG, Mehrmandantendienstleister für Banken aus Karlsruhe, besiegelte in der vergangenen Woche die geplante Neufirmierung mit weiteren etablierten Servicegesellschaften zu einem zentralen Dienstleister für die Genossenschaftliche FinanzGruppe. Dieser wird zukünftig den Namen SERVISCOPE tragen.

Vertreter bestätigen den Zusammenschluss zur neuen „Volksbank Berg".

KÜRTEN/WIPPERFÜRTH, 06.07.2017 – Die Vertreter der Raiffeisenbank Kürten-Odenthal eG und der Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG haben der Fusion rückwirkend zum 1. Januar 2017 zugestimmt.

Fusionierter Verband nimmt Geschäftstätigkeit auf

DÜSSELDORF, 03.07.2017 – „Wir haben eine ordentliche Strecke auf unserem Weg zum Verband der Regionen zurückgelegt. Bis zum Jahresende werden wir die noch verbleibenden organisatorischen Baustellen geschlossen haben." Diese Bilanz zog Michael Bockelmann, Vorstandsvorsitzender des Genossenschaftsverbandes – Verband der Regionen, anlässlich der zum 1. Juli 2017 erfolgten Eintragung des neuen Regionalverbandes. Er ist aus der Fusion von Genossenschaftsverband und Rheinisch-Westfälischem Genossenschaftsverband entstanden.

Weg zur Fusion ist frei

MÖNCHENGLADBACH, 30.06.2017 – Die Volksbank Mönchengladbach eG und Volksbank Erkelenz eG fusionieren rückwirkend zum 1. Januar 2017. Es entsteht eine Bank mit rund 86.000 Kunden.

Fusion rückwirkend zum 1. Januar 2018 geplant

HAMBURG, 27.06.2017 – Die beiden genossenschaftlichen Immobilienbanken DG Hyp und WL Bank treiben ihren geplanten Zusammenschluss weiter voran. Die Institute sind im März 2017 in Fusionsgespräche eingetreten und haben seither wesentliche Eckpunkte der vereinigten Immobilienbank erarbeitet. Diese haben die Vorstände der beiden Gesellschaften nun in einer gemeinsamen Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MoU) vereinbart.