Spendenübergabe
Volksbank spendet 2.000 FFP2 Masken an Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg
Offenburg | 27.04.2020 | Volksbank in der Ortenau eG

Die Pflege krebskranker Kinder ist sehr aufwendig und bedarf strenger Hygienemaßnahmen. Dies gilt ganz besonders in Zeiten der Corona-Krise. Da kam die Spende der Volksbank in der Ortenau gerade zur rechten Zeit. Volksbank Vorstand Markus Dauber übergab Bernd Rendler, Vorstand des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. 2.000 FFP2 Masken, die auf das Elternhaus und die Kindertumorstation der Uni-Kinderklinik in Freiburg verteilt wurden. Diese Atemschutzmasken dienen der Abscheidung von Partikeln aus der Atemluft und sind wesentlich wirkungsvoller als „normale“ Mund-Nasen-Schutz Masken.

„Bereits zu Beginn der Corona-Krise haben wir eine große Lieferung von Masken für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in China geordert. Wir wollen jedoch nicht nur unsere Mitarbeiter und Kunden schützen, sondern auch soziale Einrichtungen in der Region in ihrer Arbeit unterstützen. Deshalb haben wir die Bestellung gleich von vorneherein entsprechend aufgestockt“, so Markus Dauber.

Der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. war nur die erste Einrichtung, die von der zwischenzeitlich eingetroffenen Lieferung profitiert hat. „Wir sind um jede Maske, die wir bekommen können dankbar“, so Bernd Rendler, „denn gerade in diesen Zeiten können wir gar nicht genug davon haben“

© Volksbank in der Ortenau eG
v.l. Markus Dauber (Vorstandsvorsitzender Volksbank in der Ortenau) mit Bernd Rendler (Vorstand Förderverein für krebskranke Kinder e.V.) bei der Übergabe der 2.000 FFP2 Masken

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen