Spendenübergabe
Rund 44.000 Euro für 51 Schulen aus dem Geschäftsgebiet
Offenburg | 29.04.2020 | Volksbank in der Ortenau eG
Volksbank in der Ortenau unterstützt schulindividuelle Projekte von weiterführenden Schulen und Förderschulen

Die Volksbank in der Ortenau hat es sich schon lange zur Aufgabe gemacht die Schulen ihres Geschäftsgebiets zu unterstützen. In Zeiten von Corona gilt dieses Ansinnen noch mehr. Bereits zum 13. Mal wurden nun Schulen aus der Region mit einem Spendenpaket bedacht. Dabei fördert die Volksbank verschiedene schulische Projekte im Gesamtvolumen von rund 44.000 Euro.

Angefangen hat alles vor 13 Jahren mit der Spende von PC an die Schulen. In den ersten Jahren wurden Computer an die Schulen verteilt. Seit 2010 werden die Schulen jedes Jahr aufgefordert der Bank Projekte zu benennen, welche von der Volksbank in der Ortenau unterstützt werden können. Der Reigen der Wünsche und Vorstellungen der Schulen ist bunt. „Wir hoffen alle, dass sobald als möglich wieder etwas Normalität in unseren Alltag einkehrt und die Schüler ihre Wunschprojekte umsetzen können“, so Volksbank Vorstand Clemens Fritz.

So wird in diesem Jahr beispielsweise ein Trinkbrunnen angeschafft, es werden Waldklassenzimmerprojekte in Angriff genommen, Pausenspiele für den Schulhof besorgt, Pausenhöfe werden neugestaltet. Sogar ein Musicalprojekt wird einstudiert.  Aber auch die Prävention „Psychische Gesundheit stärken“ ist ein Thema. All dies wurde und wird durch die Spenden der Volksbank in der Ortenau verwirklicht. Insgesamt mehr als 310.000 Euro kamen so in den letzten 13 Jahren den Schulen zugute. Viele Wünsche, die sonst nicht realisierbar gewesen wären, wurden damit zur Wirklichkeit.

„Wir leben in einer Zeit, in der die Anforderungen an Jung und Alt stetig wachsen. Dabei steht insbesondere die junge Generation vor der Herausforderung, sich von Anfang an entsprechend zu qualifizieren, um immer einen Tick besser zu sein als die anderen. Die Volksbank in der Ortenau als Bank der Region, widmet sich stets mit großer Sorgfalt und besonderem Augenmerk dem Nachwuchs. Denn wir alle wissen, wie wichtig die Aus- und Weiterbildung für Schüler ist. Insbesondere von Anfang an mit dem richtigen „Handwerkzeug“ zu arbeiten und in einem entsprechend gut ausgestatteten Umfeld zu lernen, spielt eine ausschlaggebende Rolle für den weiteren Erfolg von Schülern.“, zeigt Vorstand Clemens Fritz auf. „Dieser Erfolg – ganz besonders in unserer Region – ist uns sehr wichtig und deshalb leisten wir auch regelmäßig einen Beitrag dazu, den Nachwuchs zu unterstützen und zu fördern“, so Fritz weiter.

Über die Spende haben sich die Schulen alle gefreut, auch wenn alle aufgrund der Corona-Beschränkungen auf die persönliche Spendenübergabe an die Schulleiter und ein Foto in den Räumen der Volksbank verzichten mussten.


Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen