Vorstand
Generationswechsel bei der VR-Bank Rhein-Sieg eG
Siegburg | 07.10.2020 | VR-Bank Rhein-Sieg eG
Holger Hürten neuer Vorstandsvorsitzender

Wachwechsel bei der VR Bank Rhein-Sieg eG: Ab 1. November wird Holger Hürten (49) neuer Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Rhein-Sieg eG. Er folgt Dr. Martin Schilling nach, der nach 13 Jahren Vorstandstätigkeit am 31.10.2020 in den verdienten Ruhestand tritt. Zum Vorstand der Genossenschaftsbank mit Sitz in der Kreisstadt Siegburg zählen außerdem Ralf Löbach und Andre Schmeis. Holger Hürten übernimmt den Vorstandsvorsitz des Geldinstituts in besonders herausfordernden Zeiten.

Vom Auszubildenden an die Spitze der VR-Bank Rhein-Sieg – so sieht die Bilderbuchkarriere des gebürtigen Sieglarers Holger Hürten aus. Seit 2014 gehört Hürten nach unterschiedlichen Tätigkeiten im Unternehmen dem Vorstand der Genossenschaftsbank an. Holger Hürten ist studierter Bankbetriebswirt und absolvierte das TOP Managementprogramm der Volksbanken und Raiffeisenbanken an der Akademie Deutscher Genossenschaften Montabaur.

Dr. Martin Schilling hinterlässt ein gut geführtes Haus, das sich in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt hat. „Ich bin sehr froh, dass ich in diesen herausfordernden Zeiten die VR-Bank Rhein-Sieg mit Holger Hürten an der Spitze und den beiden Vorstandskollegen Ralf Löbach und Andre Schmeis an kompetente Nachfolger übergeben kann, die für Kontinuität, aber auch große Veränderungsbereitschaft stehen“, so Dr. Martin Schilling. Aufgrund der anhaltenden Gefährdungslage durch die Corona-Pandemie musste leider auf eine Verabschiedungsfeier verzichtet werden. Vorausgesetzt die Lage hat sich im Frühjahr entspannt, wird diese noch nachgeholt.

Das Vorstandstrio arbeitet schon seit Jahrzehnten in der VR-Bank. Bei Holger Hürten und Ralf Löbach handelt es sich um Eigengewächse, denn der neue Vorstandsvorsitzende begann seine Ausbildung 1991 bei der damaligen Raiffeisenbank Rhein-Sieg, Ralf Löbach 1989 bei der Volksbank Siegburg. Andre Schmeis ist seit 1994 in der Genossenschaftsbank tätig.

Die drei Herren blicken trotz vieler Herausforderungen zuversichtlich in die Zukunft und sehen die Bank in der Region sehr gut aufgestellt. Dafür spricht nicht zuletzt der exzellente Ruf der VR-Bank als zuverlässiger Finanzpartner sowie das gute wirtschaftliche Fundament. Das alles zusammen sind gute Grundlagen für die Zukunftssicherung der Bank. Solide, gemeinsam, verbunden mit und wohnhaft in der Region, immer auf Augenhöhe mit Mitarbeitenden und Kunden – mutig und experimentierfreudig wird sich das Vorstandsteam präsentieren. „Mit großer Leidenschaft und gegenseitigem Respekt wollen wir Innovationen diskutieren und die Bank gut im Fahrwasser halten, den Nachhaltigkeitsgedanken dabei besonders in den Fokus nehmen“, beschreibt der künftige Vorstandsvorsitzender Holger Hürten die neue Ausrichtung der Bank.

Großen Handlungsbedarf sehen Hürten, Löbach und Schmeis im Bereich der Digitalisierung. Dies soll aber keineswegs zu Lasten des persönlichen Kontaktes gehen, wodurch sich die VR-Bank maßgeblich von anderen Banken unterscheidet. Im Gegenteil, die Bank wird im Firmen- und privaten Individualkundengeschäft personell weiter investieren und Angebote ausbauen. Die Geschäftsstellenarchitektur unterliegt nicht zuletzt coronabedingt einem dynamischen Veränderungsprozess. Daher wird der vor Jahren bereits eingeleitete Konzentrationsprozess fortgeführt. Dabei leidet die Erreichbarkeit und das Leistungsangebot für unsere Kunden durch den weiteren zügigen Ausbau des bewährten KundenDialogCenters allerdings keineswegs.

Holger Hürten: „Wir wollen wachsen mit dem Rückenwind unserer Kunden und Mitglieder, wofür wir sehr dankbar sind. Unser wichtigstes Ziel ist und bleibt der zufriedene Kunde. Wir glauben, dass zielführende Vorstandsarbeit in der heutigen Zeit nur im Team funktioniert und so wollen wir uns aufstellen. Ein hohes Maß an Veränderungsbereitschaft und der offene Blick für die Bedürfnisse und Wünsche der Kundinnen und Kunden werden unseren Arbeitsalltag bestimmen.“

In seiner knappen Freizeit ist Hürten ein ambitionierter Fitnesssportler und spielt ein wenig Gitarre. Er hat drei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Lebensgefährtin in Oberlar. Seit Jugendjahren drückt er darüber hinaus dem 1. FC Köln regelmäßig die Daumen.

© VR-Bank Rhein-Sieg eG
Weitere Informationen

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, Cookies, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden sowie Cookies, die durch Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden (Twitter). Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen